Lies dich nach Hogwarts | Zusammenfassung Dezember

Es ist tatsächlich soweit! Morgen ist Silvester und das Jahr geht offiziell zu Ende. Gleichzeitig findet auch die wundervolle Challenge "Lies dich nach Hogwarts" ein Ende und ich muss wirklich sagen, ich hatte Spass daran. Wie war es bei euch? Konnte euch die Challenge auch wieder etwas mehr zum Lesen motivieren? Ich hoffe ihr hattet schöne Weihnachten und konntet die Feiertage so verbringen, wie ihr es euch gewünscht habt. Vielleicht habt ihr ja sogar das eine oder andere Buch geschenkt bekommen? Sagt doch in den Kommentaren bescheid :) Auf jeden Fall habe ich folgende Bücher im Vergangenem Monat für die Challenge gelesen:
Gelesene Bücher im Dezember
Gelöste Aufgaben
5. Lies ein Buch deiner Wahl aus dem Carlsen Verlag und rezensiere es auf deinem Blog
Arkadien Erwacht von Kai Meyer
Auf meinem SuB befinden sich eigentlich mehrere Carlsen Bücher. Da es sich hier jedoch um eine Challenge handelt, wollte ich die Chance ergreifen und endlich das Buch lesen, welches am längsten bei mir liegen geblieben ist. Leider konnte mich Arkadien Erwacht nicht ganz von sich überzeugen, mal sehen ob ich diese Reihe weiterlesen werde oder nicht. Rezension

7. Lies ein Buch, das von Hexen/Hexern handelt
Töchter des Mondes - Cate von Jessica Spotswood
Ob ihr es glaubt oder nicht, aber ich hatte tatsächlich kaum Hexenbücher in meinem Regal stehen! Aus diesem Grund habe ich dann einfach die eine Geschichte gelesen, welche mir gerade zur Verfügung stand. ^^ Das Buch hat sich anfangs leider sehr gezogen, aber mit der Zeit wurde es immer besser und das Ende war dann gar nicht schlecht. Ich möchte der Fortsetzung gerne eine Chance geben und hoffe, dass sich die Geschichte noch etwas steigern wird.

10. Lies ein Buch, in dem es um eine innige Freundschaft geht
Ein Jahr zum leben von Emilia Fuchs
Ich wusste beim besten Willen nicht, was ich für diese Aufgabe lesen sollte! Beim herumstöbern habe ich dann bei einer Bloggerkollegin diese Geschichte entdeckt und dachte mir, wieso eigentlich nicht? Das Buch war genauso wie man es halt erwartet, vorhersehbar, teilweise etwas kitschig, aber für zwischendurch gar nicht schlecht.

12. Lies ein Buch, in dem es um eine Rebellion geht
Angelfall von Susan Ee
Jeder scheint von diesem Buch zu schwärmen und da ich es schon so lange lesen wollte, habe ich dass doch gleich einmal getan. Den Einstieg in die Geschichte fand ich dann auch sehr gelungen, leider wurde es nach einer Weile etwas langatmig, aber das Ende lässt mich auf eine interessante Fortsetzung hoffen.

17. Lies ein Buch, in dem ein Gefängnis vorkommt.
A Boy called Christmas by Matt Haig
Dieses Buch war einfach soooo süss! Wer es noch nicht gelesen hat, bitte holt das nächstes Jahr zu Weihnachten nach, ich habe diese Geschichte einfach geliebt. Dass ein Gefängnis drin vorkommt war tatsächlich nur ein Zufall, der mir gerade gelegen kam.

18. Lies ein Buch, in dem es eine (böse) Überraschung gibt
White Hot Kiss by Jennifer L. Armentrout
Jennifer L. Armentrout! Für viele die Queen der Jugendbücher, einen Titel den sie meiner Meinung nach nur zum Teil verdient hat. Trotz allem lese ich ihre Bücher ganz gerne und so habe ich auch dieser Reihe eine Chance gegeben. Ich weis ehrlich gesagt gar nicht gross was ich dazu sagen soll, ihr kennt die Reihe auch sicher alle schon.

19. Lies ein Buch, in dem es um verschiedene Rassen (egal ob Reallife oder Fantasy) geht.
Days of Blood and Starlight by Laini Taylor
Nach 2017 gehört Laini Taylor nun offiziell zu den Autoren, bei denen ich wohl einfach automatisch jede ihrer Neuerscheinung kaufen werde, ohne überhaupt zu wissen um was es geht. Ihr Schreibstil ist einfach ein Traum und ihre Ideen so einzigartig und originell, ich kann nicht genug davon schwärmen. Auch die Fortsetzung der Daughter of Smoke and Bone Reihe war wieder FANTASTISCH, für jeden Jugendbuch Fantasy Fan ein Muss. Rezension

20. Lies ein Buch, das in einem Schloss spielt/in dem ein Schloss eine Rolle spielt.
School for Good and Evil - Eine Welt ohne Prinzen von Soman Chainani
Die Fortsetzung rund um die Schule der Märchen hat mich leider einfach nur genervt. Die Charaktere waren nervtötend, der Schreibstil teilweise auch und den Verlauf fand ich auch nicht besonders interessant. Ich werde das letzte Band wohl nie lesen und hoffe, dass ich da nichts verpasse! Sagt mir ansonsten einfach in den Kommentaren bescheid ^^

So, dass waren sie auch wieder, meine gelesenen Bücher im Dezember! Kennt ihr eins davon? Habt ihr vielleicht auch das eine oder andere gelesen? Meine Highlights waren auf jeden Fall Days of Blood and Starlight und A Boy called Christmas, welche ich euch beide von Herzen empfehlen kann. Somit habe ich im letzen Monat 3 einfache und 5 mittelschwere Aufgaben lösen.
Extra Aufgabe Dezember
„Welche drei Bücher würdest du Harry, Ron und Hermine jeweils zu Weihnachten schenken und wieso? Verfasse einen weihnachtlichen Blogpost.“

Diese Aufgabe war wirklich gar nicht so einfach, dass könnt ihr mir glauben! Trotz allem habe ich mir die Zeit genommen jedem der drei ein paar Bücher heraus zu suchen und das ist dabei raus gekommen. Mein Beitrag Im Dezember habe ich somit folgende Punktezahl erreicht:
18 Punkte
Zusammengezählt mit den bereits erreichten Punkte der zwei Monate davor, habe ich bei dieser Challenge schlussendlich eine Gesamtpunktezahl von:
55 Punkte
Ich hoffe, dass ihr genau so viel Spass an diesen Aufgaben hattet wie ich! Sagt mir doch in den Kommentaren bescheid, wie ihr voran gekommen seid und welche Aufgaben für euch die schwierigsten waren :) Für mich waren es tatsächlich Aufgabe 10 und 17, weil ich lange keine Bücher dazu finden konnte.

Kommentare

  1. Hallo meine Liebe!

    Da bin ich wieder. ;) Denn wenn ich einmal bei dir zu stöbern anfange, kann ich selten bei einem Beitrag wieder aufhören. *grins* Toll, dass du "Angelfall" gelesen hast. Ich habe es auch schon viel zu lange auf dem SuB und schiebe es vor mir her. Da freue ich mich, dass es dir trotz kleiner Kritikpunkte gefallen hat. "Töchter des Mondes" habe ich übrigens ebenfalls im Regal. Noch so eine SuB-Leiche. *schäm" Und dabei klingt die Geschichte wirklich toll (Ich mag Hexen! :D) und die Cover sind der Hammer! Da möchte ich mich auch bald ranwagen. So, jetzt bin ich aber schon gespannt, was du im Januar alles lesen wirst und freue mich auf deine kommenden Rezis! :)

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      Das ist schön zu hören, ich lese immer sehr gerne deine Kommentare! Ja bei Angelfall bin ich vor allem auf die Fortsetzung gespannt, das Ende war sehr vielversprechend. Töchter des Mondes war anfangs etwas langatmig, aber mit der Zeit wurde die Geschichte immer besser, auch da hoffe ich, dass die Fortsetzung etwas mehr Schwung haben wird.

      Momentan lese ich Red Rising (wie du glaube ich auf Instagram gesehen hast ^^) und finde es richtig gut. Ansonsten habe ich noch Trust Again von Mona Kasten angefangen und lese zwischendurch Goodnight Stories for Rebel Girls :) Was liest du gerade?

      Ganz liebe Grüsse
      Denise

      Löschen

Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an den Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzbestimmungen und in der Datenschutzerklärung von Google.