Featured Slider

Rezension | Es muss ja nicht perfekt sein von Krystal Sutherland


Inhalt

50 irre Sonntage, viele Ängste und eine große Liebe

Esthers Familie ist ungewöhnlich. Das ist das Mindeste, was man sagen kann. Ihr Vater wagt sich nicht mehr aus dem Keller, der Bruder kann nur bei Licht schlafen und die Mutter hat panische Angst vor allem, was Unglück bringen könnte. Was Esthers größte Angst ist, weiß sie nicht. Aber vorsichtshalber notiert sie alles, was infrage kommen könnte, in einer Liste. Und die gerät ausgerechnet in die Hände von Jonah Smallwood – ihrem Schwarm aus der Grundschule. Doch statt sie auszulachen, hilft Jonah ihr, sich ihren Ängsten zu stellen. Gemeinsam arbeiten sie die Liste ab und kommen sich immer näher. Bis Esther erfährt, was Jonah getan hat.

Rückblicksmomente | Februar 2019

Hallo meine Lieben! Wie ihr sicher alle wisst, vergeht die Zeit immer dann am schnellsten, wenn man etwas vor hat. Mein Rückblick kommt wieder einmal viel zu spät, aber wenigstens kommt er noch oder? ODER? Der Februar hier in der Schweiz war vor allem nass und stürmisch! Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich schon auf den Frühling freue. Auch wenn es der kürzeste Monat im Jahr war, konnte ich einige Bücher lesen und auch dieses Mal waren sowohl gute als auch weniger gute Geschichten mit dabei.

Top Ten Thursday | Elemente

Hallo meine lieben! Vor etwa zwei Jahren war ich tatsächlich Stammgast bei dieser Aktion, aber leider habe ich sie irgendwie aus den Augen verloren. Als ich sie letztens bei der lieben Aleshanee wieder gesehen habe, merkte ich, wie sehr ich es eigentlich mochte hier mitzumachen und aus diesem Grund, bin ich endlich wieder einmal mit dabei. Aleshanee ist übrigens auch die Bloggerin, welche diese wunderbare Aktion auf ihrem Blog Weltenwanderer führt. Also reden wir nicht mehr um den heissen Brei herum, hier sind meine 10 Bücher, welche zu den verschiedenen angegebenen Elementen passen:

Frühlingsleseliste 2019

Hallo meine Lieben! Nachdem die Winterleseliste tatsächlich auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolgt war, konnte ich es kaum erwarten endlich die Liste für den Frühling zusammenzustellen. Trotz der Vorfreude kann ich es nun kaum fassen, dass die ersten zwei Monate des Jahres schon wieder vorbei sein sollen. Von meiner ersten Leseliste dieses Jahr, habe ich schlussendlich 3 von 4 Bücher gelesen und beim vierten bin ich mittlerweile auch schon ungefähr auf Seite 120. Damit die eine oder andere Sprache bei den Leselisten nicht überwiegt, habe ich mich dieses Mal entschieden 3 englische sowie 3 deutsche Bücher auszuwählen und folgende sind es geworden: