Rückblicksmomente April 2018

Hallo meine Lieben! Ich hoffe ihr geniesst den Frühling genau sosehr wie ich? Am Wochenende habe ich ein bisschen gegärtnert :) Auf meiner Terrasse habe ich Himbeeren, Erdbeeren, Kräuter und Blümchen, da musste mal wieder richtig aufgeräumt werden. Und natürlich konnten ein paar Lesestündchen auf dem Balkon auch nicht fehlen. Was habt ihr schönes gemacht? Auch wenn ich im April nicht so viele Bücher gelesen habe, waren ein paar richtig gute Geschichten mit dabei, welche ich euch echt gerne vorstellen möchte. Dazu kommt noch, dass ich einen neuen Instagram Account eröffnet habe, vielleicht wollt ihr ja vorbei schauen!
Bücher
36 Fragen an dich
36 Fragen sollen dazu führen, dass sich zwei völlig fremde Menschen verlieben! Eine richtig interessante Idee, auf deren Umsetzung ich schon sehr gespannt war. Was müssten das für Fragen sein und vor allem, welche Geschichte wurde dazu geschrieben? Leider konnte mich das Buch schlussendlich nicht wirklich überzeugen, mehr dazu könnt ihr in meiner Rezension lesen.

Raven King
Die Geschichte rund um den Raven Boys und der Suche nach dem verschollenen König ist extrem beliebt! Nachdem ich das erste Buch gelesen hatte, konnte ich diese Popularität nicht wirklich verstehen. Während dem ganzen ersten Band passierte fast gar nichts, der Schreibstil war zwar sehr gut, aber nicht besonders spannend. Trotz allem wollte ich einfach wissen, was mit diesen Charakteren passieren würde und habe somit dem Hörbuch eine Chance gegeben. Von da an fand ich die Geschichte echt genial. Der englische Sprecher hatte diese raue und mystische Stimme, die dem Buch einfach das gewisse etwas gab und zum Glück wurde es mit der Zeit auch immer spannender. Den letzten Band der Reihe habe ich nun im April gehört und war begeistert, kann euch die Hörbücher also sehr empfehlen. 

Scythe
Stellt euch vor, wir Menschen könnten nicht mehr sterben! Die "Auswanderungen" auf dem Mond und auf dem Mars sind gescheitert, uns bleibt also nur der beschränkte Platz auf der Erde. Es kommen immer mehr Menschen zur Welt, aber es sterben keine mehr. Lange kann das natürlich nicht funktionieren und aus diesem Grund kommen die Scythe ins Spiel! Menschen fangen an andere Menschen nach einem Zufallsprinzip zu ermorden, es ist ihr Job und irgendwer muss es ja tun. Ist diese Idee nicht extrem interessant? So wie die Medizin sich weiterentwickelt kann dies in mehreren hundert Jahren durchaus passieren, falls wir Menschen uns nicht vorher alle umbringen. Die Protagonisten Citra und Rowan werden als Lehrlinge bei einem Scythe aufgenommen und müssen ab sofort die Kunst des Tötens erlernen. Eine richtig gute Idee, die dabei auch noch einzigartig umgesetzt wurde!

The Unexpected Everything
Im Sommer liebe ich es leichte, nicht allzu kitschige Liebesgeschichten zu lesen! Bei diesen warmen Temperaturen im April konnte ich natürlich nicht anders, als genau nach einer solchen Geschichte zu greifen. Morgan Matsons Bücher sind sehr gut geschrieben, perfekt für Zwischendurch und trotz den leichten Themen nicht allzu oberflächlich. Auch The Unexpected Everything hat mich nicht enttäuscht und auch wenn es nicht das beste Buch der Autorin ist, hat es mir sehr gut gefallen. Auf Deutsch ist es übrigens auch gerade erst erschienen und zwar unter dem Namen Ein Sommer auf gut Glück.

Opposition
Das erste Band der Lux Reihe war nicht schlecht. Das zweite fand ich damals wirklich genial! Ab dem dritten ging es dann leider den Bach runter. Das letzte Band, Opposition, stand nach dem Desaster vom vierten Band auch sehr lange auf meinem SuB, bis ich im April das Hörbuch dazu in meiner Bibliothek entdeckt habe und die Chance die Reihe endlich zu beenden dann auch sofort ergriffen habe. Ob das Finale gut war? Nicht besonders und mehr gibt es dazu leider einfach nicht zu sagen. 

Saga Volium 3 (Comic)
Ich weis wirklich nicht was ich zu diesen Comics sagen soll, ausser dass sie immer noch sehr skurril sind. Auch wenn die Geschichte an sich nicht schlecht ist, finde ich die Illustrationen immer noch extrem speziell. Trotz allem werde ich weiterlesen, denn die Geschichte macht süchtig!

I Hate Fairyland (Comic)
I Hate Fairyland ist einer der komischsten Comics die ich je gelesen habe! Es erzählt die Geschichte eines kleinen Mädchens, dass ins Märchenland entführt wurde. Alles was sie machen sollte um wieder nach Hause zu kommen ist ein Schlüssel zu finden, doch jetzt ganze 30 Jahre später sitzt sie immer noch in dieser magischen Welt fest. Als Dreissigjährige steckt sie also immer noch im Körper ihres achtjährigen ichs und rastet dabei fast aus. Um den Schlüssel so schnell wie möglich zu finden tötet sie alles und jeden auf dem Weg zum Ziel, was die Bilder zu richtig blutigen und zum Teil recht gruseligen Darstellungen macht. Trotz allem hat das lesen Spass gemacht und aus diesem Grund erhält es vor allem für alle Fans von komischen Comics mit wunderschönen und doch gruseligen Bildern eine grosse Leseempfehlung.

Instagram
Instagram und ich, dass ist so eine Sache ^^ Ich liebe es Bilder zu machen, habe jedoch nie wirklich Zeit dafür. Immer wenn ich die Bilder der anderen sehe habe ich den Eindruck, dass meine nicht annähernd so gut sind. Ich brauche also immer mehr Zeit um ein meiner Meinung nach gutes Bild zu machen und diese Zeit und Motivation habe ich einfach nicht. Trotz allem möchte ich eigentlich wieder mehr Bilder hochladen. Ich muss wirklich lernen mit meinen Fotos zufrieden zu sein, ansonsten wird das wohl nie funktionieren.

Zu den eigentlichen Bildern auf Instagram liebe ich es Bücher in der Natur zu fotografieren. Bis jetzt habe ich diese Bilder einfach für meine Rezensionen auf dem Blog benutzt, aber vorgestern dachte ich mir, wieso eigentlich nicht einen zweiten Instagram Account eröffnen? Und genau das habe ich gemacht, schaut doch einmal vorbei :) INSTAGRAM

Kommentare

  1. Hallöchen,
    schade, dass dich "36 Fragen an dich" nicht so überzeugen konnte. Ich fand das Buch toll. Vor allem, weil ich die Charaktere so schrullig und toll fand. Nur am Ende hat mir noch eine Auflösung mit den Eltern gefehlt.

    Die Idee von Scythe fand ich auch absolut genial. Und das Buch war auch wirklich extrem spannend, aber irgendwie ... hat es mich dann nicht so umgehauen, wie es hätte sein können. Mich zieht es gerade auch gar nicht richtig dazu, den zweiten Band zu lesen. Dabei fand ich die Geschichte an sich echt toll.

    Das mit Instagram kenne ich nur zu gut. Meine Bilder sind meiner Meinung nach auch immer nicht so gut wie die der anderen und das frustriert mich dann so, dass ich es gleich lasse.

    Toller Rückblick!
    Liebste Grüße, Kate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heii Kate

      Schön dass dir 36 Fragen an dich gefallen hat! Es wäre auch wirklich schade für das Buch, wenn niemand es mögen würde :) Ach wie schade, ich fand Scythe wirklich genial. Wirst du trotzdem weiterlesen?

      Ich schaue gleich einmal bei deinem Instagram vorbei, ich wette deine Bilder sind toll!!! Oder existiert es gar nicht mehr?

      Ganz liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
    2. Hallöchen,
      ich denke schon, dass ich weiterlesen werde. An sich ist die Welt in Scythe ja wirklich richtig gut.
      Ja, der Account existiert noch :)
      Liebste Grüße

      Löschen
  2. Hey liebe Denise,

    auch, wenn es bei dir jetzt schon wieder eine Woche her ist, hatte ich aber an diesem Wochenende eine ganz tolle Zeit in der Sonne (und am Meer)! Die hat bei mir davor noch ziemlich auf sich warten lassen.

    Freut mich sehr, dass dir "The Raven King" so gut gefallen hat. Ich werde diesen Monat wahrscheinlich Teil 3 lesen und dann wird es bis zum letzten Band bestimmt auch nicht mehr lange dauern!

    Ich wünsche dir einen tollen Mai!
    Liebe Grüße, Aileen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebste Aileen

      Na eine Woche hin oder her, ich höre immer gerne was ihr so alles gemacht habt :) Schön dass du am Meer warst, ich liebe das Meer <3 Hoffentlich hast du nun auch etwas Sonne bei dir zuhause.

      Liest du die Raven Boys Saga auf englisch oder deutsch? Bin schon gespannt auf deine Meinung.

      Ganz liebe Grüsse und auch dir einen schönen Mai
      Denise

      Löschen
  3. Hallo meine Liebe!

    Ich genieße den Frühling definitiv genauso wie du. :) Das warme Wetter kommt mir wirklich sehr gelegen und unterstützt auch meine Leselust gewaltig, denn ich setze mich gerne nach einem turbulenten Tag in den Gartenpavillion zum Lesen. Da ich gerade durch das gratis Hörbuch auf YouTube zu "A court of thornes and roses" meine Liebe zu englischen Hörbüchern entdeckt habe, freue ich mich besonders über deinen Tipp zur Raven Boys Reihe. Die Bücher waren sowieso schon auf meiner WuLi, jetzt werden sie als Hörbücher einziehen. *-* Vielen lieben Dank! Mit Instagram geht es mir übrigens ähnlich wie dir. Ich bin mit meinen Bildern überhaupt nicht zufrieden, deshalb schläft mein Account auch gerade ein bisschen. :( Ich wünsch dir einen wunderschönen Mai! <3


    PS: Hast du meine E-Mail bekommen?

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heii Nina

      Hier regnet es mittlerweile seit Tagen ^^ hoffentlich kommen die schönen warmen Tage bald wieder. Aaaw wie schön, dass du englische Bücher für dich entdecken konntest. Solltest du weitere Empfehlungen bei englischen Hörbüchern wollen, kannst du mir gerne bescheid geben. Jaja dieses Instagram! Ich wünsche dir ebenfalls noch einen wunderschönen Mai.

      Tut mir echt leid liebe Nina! Ich habe die Mail erhalten, aber sie ist tatsächlich in meinem Spam Filter gelandet :/. Vielen Dank für den Link, da muss ich unbedingt einmal vorbei schauen. Irgendwie weis ich nicht genau was ich wegen diesem neuen Gesetz machen soll, hast du schon etwas diesbezüglich gemacht?

      Ganz liebe Grüsse
      Denise

      Löschen