Neuzugänge | London

Hallo meine Lieben! Wie ihr vielleicht auf Twitter gelesen habt, war ich im Mai für ein paar Tage in London unterwegs. Natürlich konnte ich nicht durch London streifen ohne mindestens einen Bookshop zu betreten und wie das manchmal so ist, schlussendlich waren es dann doch drei. Waterstones, Foyles und der älteste Buchladen Londons namens Hatchards. Die beste Auswahl hatte dann nicht einmal das grösste, Waterstones, sondern Foyles und nachdem ich gefühlt tausende von Büchern angeschaut hatte, konnte ich mich wirklich nicht entscheiden. 13 BÜCHER sind es geworden, wie verrückt ist das denn? Ich freue mich auf jedes einzelne davon und kann es kaum erwarten euch alle meine Schätze vorzustellen. Sollte es zu diesen englischen Büchern bereits deutsche Übersetzung geben, schreibe ich euch die Angaben immer dazu. 


Wie vielleicht die einen oder anderen unter euch wissen, gibt es in England keine Hardcover. Fragt mich nicht wieso, aber irgendwie drucken sie in Grossbritannien nur Taschenbücher. Damit man trotzdem Hardcover kaufen kann, importiert Foyles ein paar wenige schönere Ausgaben aus Amerika und dazu gehören auch meine ersten zwei Neuzugänge.
A court of Frost and Starlight by Sarah J. Maas
Wie hätte ich bitte an diesem Buch vorbeilaufen können? Ich liebe die A Court of Reihe und bin schon soo neugierig auf diese Kurzgeschichte. Da es erst am 1. Mai 2018 auf englisch erschienen ist, gibt es dazu noch keine deutsche Übersetzung.

Klappentext
Narrated by Feyre and Rhysand, this story bridges the events in A Court of Wings and Ruin and the upcoming novels in the series. 
Feyre, Rhys and their companions are still busy rebuilding the Night Court and the vastly changed world beyond. But Winter Solstice is finally near, and with it a hard-earned reprieve. Yet even the festive atmosphere can't keep the shadows of the past from looming. As Feyre navigates her first Winter Solstice as High Lady, she finds that those dearest to her have more wounds than she anticipated – scars that will have a far-reaching impact on the future of their court.
Warcross by Marie Lu
Ich wollte dieses Buch nicht lesen! Wirklich nicht! Aber da lag es in der Buchhandlung und es sah so gut aus und jeder LIEBT es und jetzt siehe da, ich habe es mir gekauft. Leider noch nicht auf deutsch erschienen.

Klappentext
For the millions who log in every day, Warcross isn’t just a game—it’s a way of life. The obsession started ten years ago and its fan base now spans the globe, some eager to escape from reality and others hoping to make a profit. Struggling to make ends meet, teenage hacker Emika Chen works as a bounty hunter, tracking down Warcross players who bet on the game illegally. But the bounty-hunting world is a competitive one, and survival has not been easy. To make some quick cash, Emika takes a risk and hacks into the opening game of the international Warcross Championships—only to accidentally glitch herself into the action and become an overnight sensation.

Convinced she’s going to be arrested, Emika is shocked when instead she gets a call from the game’s creator, the elusive young billionaire Hideo Tanaka, with an irresistible offer. He needs a spy on the inside of this year’s tournament in order to uncover a security problem . . . and he wants Emika for the job. With no time to lose, Emika’s whisked off to Tokyo and thrust into a world of fame and fortune that she’s only dreamed of. But soon her investigation uncovers a sinister plot, with major consequences for the entire Warcross empire.
Quelle: Penguin Random House
The Rose Society by Marie Lu
Das erste Band dieser Reihe hat mir zwar nicht so gut gefallen wie vielen anderen, trotz allem bin ich einfach Neugierig. Auf deutsch sind Band 1 sowie auch Band 2 im Löwe Verlag Verlag unter den Namen Die Gemeinschaft der Dolche und Das Bündnis der Rosen.


Klappentext
Once upon a time, a girl had a father, a prince, a society of friends. Then they betrayed her, and she destroyed them all.

Adelina Amouteru’s heart has suffered at the hands of both family and friends, turning her down the bitter path of revenge. Now known and feared as the White Wolf, she and her sister flee Kenettra to find other Young Elites in the hopes of building her own army of allies. Her goal: to strike down the Inquisition Axis, the white-cloaked soldiers who nearly killed her.

But Adelina is no heroine. Her powers, fed only by fear and hate, have started to grow beyond her control. She does not trust her newfound Elite friends. Teren Santoro, leader of the Inquisition, wants her dead. And her former friends, Raffaele and the Dagger Society, want to stop her thirst for vengeance. Adelina struggles to cling to the good within her. But how can someone be good, when her very existence depends on darkness?
Restore Me by Tahereh Mafi
Die Shatter Me Reihe kennt wohl jeder und wir alle waren überzeugt davon, dass es nach den ursprünglichen drei Büchern keine mehr geben würde. Nun ist jedoch eine Fortsetzung dazu erschienen, mal sehen was sich die Autorin zu diesen Charakteren noch ausgedacht hat. Auf deutsch ist die Fortsetzung zwar noch nicht erschienen, aber dafür die ursprüngliche Reihe. Band 1 heisst Ich fürchte mich nicht und ist im Goldmann Verlag erschienen.

Klappentext
The girl with the power to kill with a single touch now has the world in the palm of her hand.

Juliette and Warner’s story continues in the electrifying fourth installment of Tahereh Mafi’s New York Times bestselling Shatter Me series.

Juliette Ferrars thought she’d won. She took over Sector 45, was named the new Supreme Commander of North America, and now has Warner by her side. But when tragedy strikes, she must confront the darkness that dwells both around and inside her.

Who will she become in the face of adversity? Will she be able to control the power she wields, and use it for good?
The House with Chicken Legs by Sophie Anderson
Am Abend bevor wir in London schoppen gingen, habe ich noch ein paar Youtube Videos geschaut und da wurde dieses Buch tatsächlich 3 Mal empfohlen. Als ich es dann im Laden entdeckt habe, musste es gleich mit. Ich liebe es ja zwischendurch Middlegrate zu lesen. 

Klappentext 
Marinka dreams of a normal life, where her house stays in one place long enough for her to make friends. But her house has chicken legs and moves on without warning. 

For Marinka's grandmother is Baba Yaga, who guides spirits between this world and the next. Marinka longs to change her
destiny and sets out to break free from her grandmother's footsteps, but her house has other ideas...
The long way to a small angry planet by Becky Chambers
Ich lese nicht wirklich viel Sci Fi, doch die Geschichte hinter diesem Buch hört sich sehr interessant an. Auf deutsch heisst es genau gleich also Der Lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten und ist im Fischer Tor Verlag erschienen.

Klappentext
When Rosemary Harper joins the crew of the Wayfarer, she isn't expecting much. The ship, which has seen better days, offers her everything she could possibly want: a small, quiet spot to call home for a while, adventure in far-off corners of the galaxy, and distance from her troubled past.

But Rosemary gets more than she bargained for with the Wayfarer. The crew is a mishmash of species and personalities, from Sissix, the friendly reptillian pilot, to Kizzy and Jenks, the constantly sparring engineers who keep the ship running. Life on board is chaotic, but more or less peaceful - exactly what Rosemary wants.

Until the crew are offered the job of a lifetime: the chance to build a hyperspace tunnel to a distant planet. They'll earn enough money to live comfortably for years... if they survive the long trip through war-torn interstellar space without endangering any of the fragile alliances that keep the galaxy peaceful.

But Rosemary isn't the only person on board with secrets to hide, and the crew will soon discover that space may be vast, but spaceships are very small indeed.
Far from the Tree by Robin Benway
Auch hier hört man sehr viele gute Meinungen und da ich Geschichten rund um Familien liebe, habe ich es mir gleich einmal gekauft. Leider noch nicht auf deutsch erschienen.

Klappentext
When 16 year-old Grace gives up her baby for adoption, she decides that the time has come to find out more about her own biological mother. Although her biological mum proves elusive, her search leads her to two half-siblings she never knew existed. 
Maya, 15, has been adopted by wealthy parents and seems to have the picture-perfect family – that is, if you look past her alcoholic mother and the fact that Maya stands out like a sore thumb. 
Older brother Joaquin hasn’t been so lucky. At 18, he’s shuffled between foster home after foster home, always careful never to get attached to anyone or anything, because it always gets taken away. 
When these three siblings come together, they find in themselves the place they can belong, while the secrets they guard threaten to explode...
The Names they Gave Us by Emery Lord
Manchmal muss einfach eine traurige Geschichte her und genau das scheint The Name they Gave us zu versprechen. Leider noch nicht auf deutsch erschienen.

Klappentext
Lucy Hansson was ready for a perfect summer with her boyfriend, working at her childhood Bible camp on the lake and spending quality time with her parents. But when her mom's cancer reappears, Lucy falters--in her faith and in her ability to cope. When her boyfriend "pauses" their relationship and her summer job switches to a different camp--one for troubled kids--Lucy isn't sure how much more she can handle. Attempting to accept a new normal, Lucy slowly regains footing among her vibrant, diverse coworkers, Sundays with her mom, and a crush on a fellow counselor. But when long-hidden family secrets emerge, can Lucy set aside her problems and discover what grace really means?
Traitor to the Throne by Alwyn Hamilton
Schon lange möchte ich die Fortsetzung zu Rebel of the Sands lesen, also habe ich sie mir gleich einmal gekauft. Auf deutsch heisst es Veräterin des Throns und ist im cbt Verlag erschienen.

Klappentext
Nearly a year has passed since Amani and the rebels won their epic battle at Fahali. Amani has come into both her powers and her reputation as the Blue-Eyed Bandit, and the Rebel Prince's message has spread across the desert - and some might say out of control. But when a surprise encounter turns into a brutal kidnapping, Amani finds herself betrayed in the cruellest manner possible.


Stripped of her powers and her identity, and torn from the man she loves, Amani must return to her desert-girl's instinct for survival. For the Sultan's palace is a dangerous one, and the harem is a viper's nest of suspicion, fear and intrigue. Just the right place for a spy to thrive... But spying is a dangerous game, and when ghosts from Amani's past emerge to haunt her, she begins to wonder if she can trust her own treacherous heart.
The Astonishing Colour of After by Emily X. R. Pan
Von dieser Geschichte hört man wirklich nur gutes. Leider erst gerade auf englisch erschienen, also gibt es noch kein deutsches Buch dazu.

Klappentext
Leigh Chen Sanders is sixteen when her mother dies by suicide, leaving only a scribbled note: 'I want you to remember'. Leigh doesn't know what it means, but when a red bird appears with a message, she finds herself travelling to Taiwan to meet her maternal grandparents for the first time.

Leigh is far away from home and far away from Axel, her best friend, who she stupidly kissed on the night her mother died - leaving her with a swell of guilt that she wasn't home, and a heavy heart, thinking she may have destroyed the one good thing left in her life.

Overwhelmed by grief, Leigh retreats into her art and into her memories, where colours collide and the rules of reality are broken. The only thing Leigh is certain about is that she must find out the truth. She must remember.
Quelle: Orion
Zenith by Sasha Alsberg & Lindsy Cummings
Wie ihr vielleicht wisst ist Sasha Alsberg eine sehr bekannte Buch Youtuberin, deren Videos ich wirklich gerne anschaue. Auch wenn es zu ihrer Geschichte nicht nur positive Meinungen gibt, bin ich Neugierig und als ich es im Buchladen entdeckt habe, musste es einfach mit. 

Klappentext
Known across the galaxy as the Bloody Baroness, Captain Androma Racella and her motley crew of space-bound privateers roam the Mirabel galaxy on the glass starship Marauder, taking what mercenary work they can find to stay alive.

When a routine job goes awry, the Marauder’s all-girl crew find themselves placed at the mercy of a dangerous bounty hunter from Andi’s past. Coerced into a life-threatening mission, and straight into the path of a shadowy ruler bent on revenge, Andi and her crew will either restore order to the ship—or start a war that will devour worlds.
Letters to the Lost by Brigid Kemmerer
Von diesem Buch habe ich einfach einige gute Rezensionen gelesen und daher wollte ich es unbedingt selber lesen. Auf deutsch ist es im Harper Collins Verlag unter dem Namen Der Himmel in deinen Worten erschienen. 

Klappentext
Juliet Young always writes letters to her mother, a world-traveling photojournalist. Even after her mother's death, she leaves letters at her grave. It's the only way Juliet can cope. 

Declan Murphy isn't the sort of guy you want to cross. In the midst of his court-ordered community service at the local cemetery, he's trying to escape the demons of his past. 

When Declan reads a haunting letter left beside a grave, he can't resist writing back. Soon, he's opening up to a perfect stranger, and their connection is immediate. But neither Declan nor Juliet knows that they're not actually strangers. When life at school interferes with their secret life of letters, sparks will fly as Juliet and Declan discover truths that might tear them apart.
Simon vs. The Homo Sapiens Agenda by Becky Albertally
Dieses Buch ist sowohl auf englisch als auch auf deutsch extrem beliebt! Erst vor kurzem ist dazu die Verfilmung erschienen, welche ebenfalls extrem gute Kritiken erhalten hat. Als ich es dort in der Buchhandlung stehen sah dachte ich einfach, dass es langsam Zeit wird es zu lesen. Auf deutsch heisst es Nur drei Worte und ist im Carlsen Verlag erschienen. 


Klappentext
Sixteen-year-old and not-so-openly gay Simon Spier prefers to save his drama for the school musical. But when an email falls into the wrong hands, his secret is at risk of being thrust into the spotlight. Now change-averse Simon has to find a way to step out of his comfort zone before he's pushed out—without alienating his friends, compromising himself, or fumbling a shot at happiness with the most confusing, adorable guy he's never met. 
Quelle: Harper Collins


-----------------------------------------------------------------------------------------------------


Schlussendlich ergaben alle gekauften Bücher eine sehr abwechslungsreiche Sammlung, auch wenn ich gar nicht gross darauf geachtet hatte. Wir haben hier Fantasy, Sci Fi und Contemporary und das als Jugendbuch, Erwachsenenbuch sowie auch ein Middlegrate. Kennt ihr eines oder mehrere der Bücher? Oder wollt ihr eines oder mehrere davon lesen? 

Kommentare

  1. Hey :)

    Ich bin ja immer noch ganz neidisch, dass du in London warst und ich hoffe, dass du eine sehr tolle Zeit vor Ort hattest. Ich fliege Ende des Monats mit meiner Mama für ein verlängertes Wochenende nach London, aber da fokussieren wir uns eher auf das, was sie sehen möchte. Ich bezweifle auch, dass ich großartig Bücher kaufen kann, weil einfach das Geld fehlt, aber zum Glück laufen Bücher ja nicht weg und ich habe noch viele Lesestoff zu Hause :D

    Von den Bücher, die du dir gekauft hast, habe ich viele schon gesehen und ein paar gelesen. ACOFAS habe ich vor ein paar Tagen beenden können und mir hat es ganz gut gefallen. Viele bemängeln ja, dass das Buch langweilig sei, was ich aber nicht finde und da es nur eine Novelle ist, habe ich auch keine großen und spannenden Abenteuer erwartet.
    Warcross habe ich auch schon hier liegen, aber leider ist es noch ungelesen. Ich hab aber auch schon viel gutes über das Buch gehört und kann es kaum erwarten, es endlich mal in die Hand zu nehmen.
    The Long Way to A Small Angry Planet ist auch noch ungelesen auf meinem Kindle, weil es das Mal für nur 99ct gab. Da musste ich einfach zuschlagen und aufgrund der ganzen positiven Meinungen bin ich auch schon gespannt.
    Auf deine Meinung zu Zenith bin ich ja schon ganz gespannt. Ich bin leider kein Fan mehr von Sasha Alsberg, da sie mir inzwischen auf die Nerven geht und sie auf mich irgendwie unsympathisch und nicht mehr sehr authentisch wirkt. Sollte es das Buch irgendwann mal in den Bücherhallen geben, werde ich es mir sicher mal ausleihen, wobei ich eher ein schlechtes Gefühl bei dem Buch habe.
    Und zu guter letzt: Letters to the Lost is SOOOOOO gut! Ich bin schon ganz gespannt wie es dir gefallen wird und hoffe, dass es dich auch überzeugen kann. Ich will bald auch unbedingt den zweiten Teil dazu lesen.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebste Isabell

      Neidisch musst du nicht sein, du wirst sicher auch noch die Chance bekommen einfach so ohne Sight Seeing nach London zu gehen :) Und weisst du was? London ist echt teuer, nicht nur das Übernachten oder das Shoppen, sondern auch die Bücher ^^ Ich habe auch nach so etwas wie Aktionen etc. vergeblich gesucht! Am besten bestellt du weiter bei Book Depository oder Abebooks.

      London ist auch durch seine Sehenswürdigkeiten einzigartig, hoffentlich gefällt es deiner Mutter. Leider ist das Big Bang jedoch völlig mit Gerüsten umstellt, man kann gar nichts erkennen.

      Ich bin schon so gespannt auf ACOFAS und hoffe, dass es mir gefallen wird. Warcross wollte ich wirklich nicht lesen! Aber irgendwie ist es jetzt trotzdem bei mir gelandet. Die Meinungen dazu sind ja auch wirklich alle spitze. The Long way to a small angry Planet hört sich sehr interessant an, hoffentlich wird es so gut wie alle sagen.

      Als ich dein Kommentar über Sasha las habe ich tatsächlich eine Weile nachgedacht. Ihre Videos sind leider nicht mehr so gut und kommen extrem sporadisch, einige davon schaue ich mir eigentlich ganz gerne an, vor allem weil ich ihre Hunde süss finde. Trotzdem muss ich zugeben, dass ich dir bis zu einem gewissen Grad zustimme. Das was mich am meisten an ihr stört ist wohl, dass sie in letzter zeit so gezwungen Bücher empfehlen möchte, die sie selber ja meistens noch gar nicht gelesen hat. Sie scheint nicht mehr gross zu lesen, möchte aber trotzdem so tun als ob, was ja wirklich nicht nötig ist. Was stört dich denn genau an ihr? Zenith interessiert mich aber trotzdem irgendwie, hoffentlich enttäuscht es mich nicht komplett.

      Es gibt da eine Youtuberin die Letters to the Lost sooo lobt, da konnte ich einfach nicht anders als es mir zu kaufen. Hoffentlich wird es mir auch so gut gefallen wie euch beiden :)

      Ganz liebe Grüsse¨
      Denise

      Löschen
  2. Ach das Sight Seeing stört mich eigentlich gar nicht und das der Big Ben gerade mit Gerüsten umstellt ist, ist auch gar kein Problem. Den interessiert meine Mama absolut gar nicht :)
    Aber das mit den Aktionen überrascht mich. Bei Waterstones haben sie eigentlich immer eine "Buy 2 Get 1 Half Price" Aktion auf ausgewählte Bücher, bei der auch immer viele aktuelle Bücher dabei sind. Bei Foyles ist eine weitere Besonderheit, dass einige der Bücher auch gerne mal signiert sind und bei WHSmith gibt es dieselbe Aktion wie bei Waterstones.

    Bei Sasha habe ich das Gefühl, dass alles was sie macht, einfach nur aufgesetzt ist. Irgendwie fühlt sich ihre Art extrem gespielt an und da können ihre Freunde wie Natasha von TashaPolis oder Banjamin von BenjaminOfTomes so oft sagen wie sie wollen, dass Sasha wirklich so ist, aber bei mir kommt es einfach aufgesetzt und gespielt rüber. Und es wirkt auch so, als wolle sie krampfhaft witzig rüberkommen. Früher zumindest hatte ich das Gefühl bei ihr nicht und als sei es alles recht natürlich aber das hat sich in den letzten Jahren massiv geändert. Und ein massiver Punkt der mich genervt hat ist ihre übertriebene Werbeaktion zu Zenith. Ich verstehe, dass sie aufgeregt war/ist, weil es ihr erstes Buch ist und gleich so ein Erfolg war, aber sie hat es wirklich in jedem einzelnen Video erwähnt, sodass ich das Video sofort wieder weggeklickt habe. Mir war das persönlich viel zu penetrant und ich bevorzuge Christines Art und Weise mit ihrem Buch. Ab und zu mal ein Update, aber es wird nicht jedes Video erwähnt.
    Und wo ich dir auch zustimme ist, dass sie wirklich scheinbar nur noch gezwungen Bücher empfiehlt. Daher kommt es wahrscheinlich, dass ich sie nicht mehr authentisch finde. Wenn sie momentan nicht die größte Lust aufs Lesen hat oder sich komplett aufs Schreiben konzentrieren möchte, kann sie es ja ruhig sagen. Das würde ihr keiner Übel nehmen.
    Ich schaue ab und zu allerdings auch noch in ihre Videos rein, auch wenn ich sie nicht mehr abonniert habe, in der Hoffnung ihre Videos gefallen mir vielleicht wieder besser, weil sie die erste BookTuberin war, die ich verfolgt habe.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Aktion kaufe eins erhalte den zweiten für die hälfte habe ich im Waterstones gesehen und es hatte auch ein paar Neuerscheinungen, aber das war dann auch schon alles. WHSmith kannte ich gar nicht ^^ und die signierten bei Foyles habe ich auch entdeckt, nur waren die natürlich nicht günstiger. Ach so, was interessiert dann deiner Mutter :)

      Naja mal sehen wie es mit Sasha weitergeht, hoffentlich wird Zenith nicht allzu schlecht!

      Ganz liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
    2. WHSmith ist auch eher so ein Schreibwarengeschäft, haben aber oft viele Bücher vor Ort. Da kann man auch gerne mal Bücher finden, die Waterstones und Foyles nicht auf Lager haben. Oftmals haben sie auch andere Ausgaben der Bücher.
      Meine Mama interessiert eher die Westminster Abbey und der Buckingham Palace. Beides will sie unbedingt sehen. Ansonsten ist sie sehr offen und ich habe die Hoffnung, dass ich sie noch in den Tower of London bekommen werde.

      Ich hoffe für sich mit und das es dir besser gefallen wird als vielen anderen :) Ich denke auch, dass viele das Buch so extrem schlecht ist, weil Sasha eine der bekanntesten BookTuberinnen ist und sie es ihr nicht gönnen, dass sie so schnell einen so großen Verlag für ihr Buch bekommen hat

      Löschen
  3. Hallo Denise,
    ich bin durch das Litnetzwerk auf Deinen Blog gestoßen und als absoluter UK-Fan habe ich mich natürlich sofort auf diesen Artikel gestürzt. Derzeit läuft ja mein Lesejahr United Kingdom - ein Jahr lang fast ausschließlich Bücher von britischen Autoren lesen oder zumindest mit Britischem Setting, jedoch nur deutschsprachige Ausgaben (mein Englisch ist leider nur auf Harry Potter-Niveau XD). Ich freue mich daher schon auf Deine Vorstellung dieser tollen Schmankerln und ich hätte wohl auch bei einigen Büchern zugegriffen *g*.

    So, nun stöbere ich auch bei Dir noch ein bissl weiter und wünsche Dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße aus Wien
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heii liebe Conny

      Aaw wie cool :) ich liebe ja England und alles was damit zu tun hat, vor allem die Sprache hat es mir angetan. Ein ganzes Jahr lang nur Bücher von britischen Autoren lesen, gibt es da so viele die dich interessieren? Sollte es dazu einen Beitrag auf deinem Blog geben werde ich es nachher beim stöbern hoffentlich finden :)

      Solltest du gerne einmal ein englisches Buch gemeinsam lesen bin ich immer gerne dabei :) Mein Englisch war vor ein paar Jahren auch nicht so gut, aber durch viel Übung lese ich mittlerweile genauso viel auf englisch wie auf deutsch. Und deutsch ist ja eigentlich auch nicht meine Muttersprache ^^

      Zu welchen Büchern würdest du denn gerne meine Meinung hören? Ich schaffe es nämlich bei 8 gelesenen Büchern im Monat fast nie alle zu rezensieren.

      Hach, nach Wien wollte ich ja auch schon ewig einmal! Ganz liebe Grüsse aus der Nähe von Luzern :)
      Denise

      Löschen
  4. Uih da hast du ja viele Bücher aus London mitgebracht. Ich war vergangenen Herbst auch zum ersten Mal dort (die Erfüllung eines Traums) und finde die Stadt Wahnsinn. An Büchern durften aber nur Werke aus den Museumsshops mit in die Heimat, weil es dort so tolle Werke gab und ich ja gerne geschichtliche Sachbücher lese. Mehr hätte ich auch gar nicht in meinen Koffer bekommen.

    Du hast aber echt ne schöne Mischung mitgebracht und einige der Werke sprechen mich auch an. Die Reihe von Sarah J. Maas steht zum Beispiel schon länger auf meiner Wunschliste.

    Lg Nicole // Litnetzwerk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hei Nicole

      Ja, fast schon etwas ZU viele! Aber gibt es das überhaupt, zu viele Bücher? Schön das dir die Stadt so gut gefällt :) sie ist wirklich einzigartig. Ich war ja bereits zum dritten Mal dort und so hatten die Bücher auch Platz, beim ersten mal waren da auch ganz andere Sachen im Koffer :D

      Die Bücher von Sarah J. Maas kann ich dir wirklich empfehlen! Und auf alle anderen Bücher bin ich auch schon sehr gespannt.

      Ganz liebe Grüsse
      Denise

      Löschen

Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an den Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzbestimmungen und in der Datenschutzerklärung von Google.