Leseempfehlungen für den Sommer

Hallo meine Lieben! Hier in der Schweiz regnet es seit Tagen, trotzdem oder vielleicht gerade deswegen freue ich mich schon riesig auf dem Sommer. Ich dachte eigentlich immer, dass die Jahreszeiten keinen Einfluss auf mein Leseverhalten haben, doch irgendwie stimmt das nicht ganz! Ich lese zwar immer querbeet, trotzdem gibt es Zeiten an denen ich gewisse Gerne bevorzuge. So lese ich im Sommer vermehrt leichte Liebesgeschichten oder Contemporary und die komplexeren Fantasywelten bevorzuge ich im Winter. Natürlich lese ich trotzdem Fantasy im Sommer, einfach nicht so oft. Lange Rede kurzer Sinn, mit diesem Beitrag würde ich euch gerne ein paar richtig gute, leichte und sommerliche Bücher vorzustellen. 
Morgan Matson


Morgan Matson ist wohl die Queen in diesem Genre. Ich habe fast alle ihrer Bücher gelesen und vor allem Dreizehn Wünsche für einen Sommer hat mir richtig gut gefallen. Auf englisch erscheint dieses Jahr eine neue Geschichte und auch wenn der Klappentext mich nicht wirklich anspricht, werde ich dem Buch wohl eine Chance geben.
Antje Babendererde


Antje Babendererdes Geschichten über Indianer haben mir schon immer gefallen! In letzter Zeit sind auch wieder Bücher von ihr erschienen, welche ich unbedingt noch lesen muss. Libellensommer wird wohl trotzdem immer mein Favorit unter ihren Büchern bleiben.
Diverse
Leseliste für diesen Sommer
Natürlich habe ich ein paar dieser Geschichten auch noch auf dem SuB und einige davon würde ich wirklich gerne diesen Sommer lesen. Vor allem auf When Dimple met Rishi bin ich schon so gespannt. Habt ihr eines dieser Bücher schon gelesen?


Verändert sich euer Leseverhalten je nach Jahreszeiten? Lest ihr im Sommer auch gerne einfachere Lektüren? Welche sind eure liebsten Sommerbücher? 

Kommentare

  1. Huhu!

    Ich habe bei mir selbst auch schon festgestellt, dass ich im Sommer gerne mal etwas leichtes, luftiges für in die Badi lese. Erstaunlicherweise lese ich aber in der wärmeren Jahreszeit auch gerne mal einen Thriller, woran das immer liegen mag.
    Von den Büchern, die du vorstellst, habe ich ehrlich gesagt noch keines gelesen. Von Jenny Colgan kenne ich nur The Little Shop of Happy Ever After und das fand ich eigentlich ziemlich gut, darum denke ich, könnte mir auch Die kleine Bäckerei am Strandweg gut gefallen.

    Grüessli, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hei liebe Daniela

      Thriller lese ich ja wirklich nie :) vielleicht kommt das ja irgendwann einmal! The Little Shop of Happy Ever After hört sich aber auch super an, muss ich mir merken. Die kleine Bäckerei am Strandweg ist recht beliebt, hoffentlich wird es mir auch gefallen.

      Ganz liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
  2. Hallo Denise,
    in den vergangenen Jahren habe ich im Sommer auch immer lieber leichtere Bücher gelesen. Wenn es so heiß ist, dass das Denken schwer fällt, will ich mich nicht auch noch auf schwerere Texte konzentrieren müssen. In der letzten Zeit hat sich mein Leseverhalten aber nochmal geändert und vieles was ich früher gerne gelesen habe ist mir jetzt zu leicht. Ich bin also mal gespannt, was der kommende Sommer da so bringt.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heii Julia

      Stimmt, vor allem an heissen Tagen finde ich zu komplexe Geschichten zum Teil etwas anstrengend. Meine Lesegewohnheiten haben sich in den letzten Jahren auch mehrmals verändert. Vor allem seid ich Bloge, habe ich eine sehr grosse Veränderung durchgemacht. Auch deine Aussage, dass gewisse Lektüren dir zu leicht geworden sind kann ich sehr gut nachvollziehen. Vor ein paar Jahren konnte ich einfache Liebesgeschichten wie etwa die von Nora Roberts eine nach der anderen verschlingen, mittlerweile kenne ich ihren Verlauf jedoch auswendig und wünsche mir beim lesen etwas anspruchsvolleres.

      Ganz liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
  3. Ich denke, ich lese im Sommer eher leichte Romane. Im Herbst und Winter lese ich mehr Krimis und Thriller als in den freundlichen und hellen Monaten.

    Ich musste eben schmunzeln, als ich Deinen Artikel entdeckt habe, denn für meine Sommer-Lesechallenge habe ich einen ganz ähnlichen Artikel vorbereitet :)

    LG
    Daggi
    #litnetzwerk

    AntwortenLöschen