Rezension | A darker Shade of Magic

A darker Shade of Magic | V. E. Schwab | Macmillan | 400 Seiten | 24.02.2015 |
Band 1 von 3 der Shades of Magic Reihe

STEP INTO A UNIVERSE OF DARING ADVENTURE, THRILLING POWER, AND MULTIPLE LONDONS.

Kell is one of the last Travelers-magicians with a rare, coveted ability to travel between parallel universes, connected by one magical city.

There's Grey London, dirty and boring, without any magic, and with one mad king-George III. Red London, where life and magic are revered-and where Kell was raised alongside Rhys Maresh, the rougish heir to a flourishing empire. White London-a place where people fight to control magic, and the magic fights back, draining the city to its very bones. And once upon a time, there was Black London. But no one speaks of that now.

Officially, Kell is the Red Traveler, ambassador of the Maresh empire, carrying the monthly correspondences between the royals of each London. Unofficially, Kell is a smuggler, servicing people willing to pay for even the smallest glimpses of a world they'll never see. It's a defiant hobby with dangerous consequences, which Kell is now seeing firsthand.

Fleeing into Grey London, Kell runs into Delilah Bard, a cut-purse with lofty aspirations. She first robs him, then saves him from a deadly enemy, and finally forces Kell to spirit her to another world for a proper adventure.

Now perilous magic is afoot, and treachery lurks at every turn. To save all of the worlds, they'll first need to stay alive.
Quelle: Macmillan

Die Bücher von Victoria Schwab gehören für viele zu den Must Reads, bevor sie überhaupt wissen um was es sich dabei handelt. Ihr Schreibstil, sowie auch ihre neu erschaffenen Reiche werden von überall her hoch gelobt, wie konnte ich da auch anders, als mir selber ein Bild zu machen?    

3 verschiedene Welten die alle nur eins gemeinsam haben, eine grosse Hauptstadt namens London. Kell ist einer der letzten Magier die zwischen diese Welten wandern kann und so, ist es seine Aufgabe, Briefe und Nachrichten vom König heil zu den anderen Herrschern zu bringen.  Schon vor langer Zeit hat er sich eine Eselsbrücke zusammengestellt, um sich besser orientieren zu können. Da gibt es einerseits das magische und wunderschöne rote London, wo er selber aufgewachsen ist. Graues London ist die Stadt, die wir heute kennen, ohne jegliche Magie. Die dritte Stadt, weisses London, kämpft für die Magie, doch die Magie kämpft zurück. Und dann, vor langer Zeit, gab es noch Black London. Darüber redet jedoch niemand mehr. 

Zu Beginn der Geschichte hatte ich etwas Mühe mich in diesem neuen Reich zurecht zu finden, je mehr ich jedoch über die verschiedenen und einzigartigen Welten und deren Charaktere las, desto faszinierter war ich und so dauerte es trotzdem nicht lange, bis ich voll und ganz von Victoria Schwabs Erzählungen gepackt war. Ich habe selten über so facettenreiche Charaktere wie in A darker Shade of Magic gelesen und die Tatsache, dass jede einzelne Figur auf seine ganz spezielle Weise einzigartig und auch etwas verrückt ist, gab dem Buch einfach einen gewissen Charme. Dazu kam noch, dass alle Beschreibungen der Kulissen genau so detailliert und aussergewöhnlich waren und so lief mir diese Geschichte wie ein wunderschöner und vor allem bunter Film vor den Augen. 

Als wäre die Bildhafte Sprache der Autorin nicht genug gewesen, hat das Buch Innen sowie auch Aussen eine wunderschöne Gestaltung, die perfekt zur Geschichte passt. Wie ihr oben sehen könnt ist einerseits das Cover ein echter Hingucker, doch die Einteilung der Kapitel im Buch ist mindestens so schön. So ist die ganze Geschichte in verschiedenen Abschnitten aufgeteilt, die dann jeweils einen Titel haben und durch eine spezielle, wunderschöne, schwarze Seite getrennt werden. Jeder diese Abschnitte hat dann wiederum mehrere Kapitel, die jeweils nummeriert wurden. Es ist schwer diese Gestaltung Bildhaft rüber zu bringen, am besten kauft ihr euch einfach das Buch ^^

Englisch: Die englische Sprache ist bei diesem Buch wirklich nicht einfach. Solltet ihr also eher eine einfache Lektüre Suchen ist A darker Shade of Magi leider nichts für euch. Im Moment existiert es auch noch nicht auf deutsch, da es auf englisch jedoch sehr berühmt ist, wird es sicher nicht mehr lange dauern bis es auch bei uns erscheinen wird. 

Nachdem ich A Darker Shade of Magic beendet hatte, war ich zuerst einmal sprachlos und mehrere Versuche meine Gedanken zu diesem Buch in einer Rezension zu schreiben sind erstmal gescheitert. Jetzt, ein Monat nachdem ich diese Geschichte beendet hatte, habe ich mich wieder mit deren Inhalt befasst und konnte endlich eine Rezension dazu schreiben, auch wenn diese dem Buch nicht annähernd gerecht wird. Ich kann es kaum erwarten die Fortsetzung zu lesen, da es natürlich sehr spannend enden musste und bin schon sehr gespannt, was sich Victoria Schwab noch alles ausgedacht hat. Von Mir bekommt dieses Buch auf jeden Fall eine Leseempfehlung, nur passt auf, das englisch ist wirklich nicht einfach. 

5/5 Punkte für die Story und den Schreibstil
4.5/5 Punkte für die Spannung
4.5/5 Punkte für die Charaktere
4.5/5 Punkte für die Gestaltung



Kommentare

  1. Wie schön, dass Dir das Buch so gut gefallen hat. Hach, beim Lesen Deiner Rezi könnte ich auch direkt wieder ins Schwärmen geraten - das Buch ist einfach toll.

    Irgendwie kann ich mich gar nicht so richtig entscheiden, welche Cover-Fassung mir besser gefällt. Die Taschenbuchausgabe finde ich nämlich auch sehr schick.

    Und hoffentlich hast Du recht mit Deiner Voraussage. Das Buch gehört definitiv übersetzt.

    LG
    Meike(... die gedanklich gerade wieder in London schwebt)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hei Meike

      Jaa das Buch war wirklich gut :) kann es kaum erwarten weiter zu lesen, in meiner nächsten Bücherbestellung wird Band 2 sicher dabei sein :D

      Meinst du mit der Taschenbuchausgabe, die Ausgabe aus Grossbritanien? Mir gefällt die Amerikanische besser, sie ist einfach spezieller und so einzigartig :)

      Das wird wohl übersetzt werden nicht? So gut und so berühmt wie es im englischen ist!

      Liebste Grüsse
      Denise (...die nicht an London denken möchte, da wir hier in der Schweiz endlich schönes Wetter haben ^^)

      Löschen
  2. Hey Denise,
    Ich bin gerade ein wenig beim Stöbern und bin hier bei dir auf dieses Buch gestoßen. Es klingt ganz wunderbar und könnte auf jeden Fall etwas für mich sein!
    Dann pack' ich's mir mal schnell auf die Wunschliste und hoffe, dass ich bald dazu komme, dieses Buch zu lesen!

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lena

      Liest du auch auf englisch? :) Ich fand dieses Buch wirklich gut, viele meinen, dass Band 2 noch besser sein soll! Werde es wohl bald einmal lesen!

      Liebe Grüsse
      Denise

      Löschen