Rezension | The School for Good and Evil

512 Seiten | Ravensburger  | 23.09.2015 | Teil 1 von 3 der School of Good and Evil Reihe | CHF 18.15 ; € 16.99 | Original: The Schol for Good and Evil

Die "School for Good and Evil" bildet Mädchen und Jungen für große Märchen-Abenteuer aus. Die gestylte Sophie sieht sich schon als Prinzessin, ihre Freundin Agatha kann nur auf einen Part als Hexe hoffen. Doch dann kommt alles anders als gedacht ...

Weitere Produktinformationen: Auf der Schule der Guten und der Schule der Bösen werden Jugendliche für ihre spätere Karriere in einem Märchen ausgebildet: als Helden und Prinzessinnen oder aber als Schurken und Hexen. Sophie träumt seit Jahren davon, Prinzessin zu werden. Ihre Freundin Agatha dagegen scheint mit ihrem etwas düsteren Wesen für die entgegengesetzte Laufbahn vorbestimmt. Doch das Schicksal entscheidet anders und stellt die Freundschaft der Mädchen auf eine harte Probe ...
Quelle: Ravensburger Verlag


Mitte September habe ich mich bei Lovelybooks für eine Leserunde beworben und war dann wirklich eine der Glücklichen die dieses schöne Buch zusammen mit 24 anderen Buchfanatikern lesen durfte.

Bei dieser einfallsreichen Geschichte geht es vor allem darum, heraus zu finden wie und wo Märchen entstehen! Tief im Wald stehen zwei verschiedene Schulen, die eine ist Schwarz wie die Nacht und die andere leuchtet Weiss wie der Himmel. In diesen Schulen lernen die Kinder der Märchensagen gut oder böse zu sein. Jede 4 Jahre entführt der Schulleiter auch 2 Kinder aus dem Dorf Gavalon, dieses Jahr sollen es die schöne liebe Sophie sowie die hässliche und griesgrämige Agatha sein. Natürlich scheint für alle klar zu sein in welche Schulen diese zwei gehören, doch da haben sie sich gewaltig getäuscht. Natürlich erkennt man schon im Klappentext, dass es genau umgekehrt passieren wird und doch hat der Autor dort noch ein paar schöne unerwartete Wendungen eingebaut, lasst euch überraschen.

Der Schreibstil ist von Anfang bis zum Schluss mitreissend und auch der Spannungspegel konnte der Autor mehr oder weniger immer aufrecht halten. Was mir sehr gut gefallen hat ist der Wechsel von Perspektiven, die zwei Hauptprotagonisten erzählen uns nämlich abwechselt das Geschehen aus ihrer Sicht. Bei der Leserunde habe ich bemerkt, dass es für manche etwas verwirrend war, wie der Autor zwischen diesen zwei Persönlichkeiten hin und her gesprungen ist, meiner Meinung nach hat der Rote Faden jedoch nicht daran gelitten. 

Leider konnten mich die meisten Protagonisten nicht 100% überzeugen auch wenn ich zugeben muss, dass alle sehr gut ausgearbeitet sind und dass sich der Autor Mühe gegeben hat die Charaktere dem Leser näher zu bringen. Die liebe Sophie ging mir meistens sowas von auch die Nerven ^^ sie ist egoistisch, zickig und dazu auch noch unausstehlich besserwisserisch. Natürlich könnte man nun auch sagen, dass der Autor dass alles mit Absicht gemacht hat denn Sophie soll ja die böse sein :) Agatha gefiel mir am Anfang sehr gut, sie ist meistens liebevoll und loyal doch auch sie verhält sich in der Geschichte immer wieder daneben und um ihr Ziel zu erreichten ist sie nicht immer die gute. Die Nebencharaktere sind zwar ganz gut beschrieben doch spielen sie keine grosse Rolle.

Und dann last but not least die Gestaltung ist wirklich der Wahnsinn! Als ich das Buch bei mir im Briefkasten hatte und den Cover gesehen habe war ich wirklich begeistert und dazu kommt noch, dass das ganze Buch innerhalb des Buchdeckels voller schöner Illustrationen ist. Ein echter Hingucker im Regal aber auch während dem lesen. Anfangs fand ich die Illustrationen etwas Kindlich, da das Buch aber für Kinder ab 12 Jahren geschrieben wurde ist es natürlich passend und je länger ich es betrachtet habe desto besser hat es mir schlussendlich gefallen :D


Das Buch hat mich wirklich in den Bann gezogen auch wenn mich die Charaktere manchmal zur Weissglut gebracht haben. Der Cliffhanger am Ende ist echt gemein und aus diesem Grund weiss ich noch nicht genau ob ich es auf deutsch oder doch schon früher auf englisch weiterlesen soll. Eines weiss ich jedoch 100% und zwar, dass ich auf jeden Fall weiterlesen werde. Ich kann das Buch jedem der gerne Jugendbücher liest empfehlen, es hat seine Macken ist aber ganz sicher Lesenswert :)


Was ich noch erwähnen möchte ist das empfohlene Alter für diese Geschichte. Beim Deutschen Exemplar wird ab 12 Jahren angegeben was ich in Ordnung finde. Bei der englischen Ausgabe wird jedoch ab 8 Jahren empfohlen was ich entschieden zu jung finde denn es gibt doch immer wieder gruselige Szenen.


3.5/5 Punkte für die Story und den Schreibstil
3.5/5 Punkte für die Spannung
2.5/5 Punkte für die Charaktere 
4/5 Punkte für die Gestaltung


Vielen Dank an Lovelybooks und dem Ravensburger Verlag für die zur Verfügung Stellung dieses wunderschönen Exemplares. Die Leserunde ist und war echt toll :D Ist schon bekannt wann das zweite Band auf deutsch erscheinen soll? 



Kommentare

  1. Huhu Liebes,

    eine schöne Rezension und jetzt habe ich noch mehr Lust auf das Buch. Ich bekomme es noch als RE vom Verlag und freu mich schon riesig drauf <3

    Liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sonja

      Na dann wünsche ich dir jetzt ganz viel Spass beim lesen :) freue mich schon auf deine Rezension dazu! Mal sehen ob es dir noch besser gefällt als mir :D

      Ganz liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
    2. Huhu Liebes,

      Achja... Ich hatte deine Rezi ja schon gelesen ^^ Gefällt mir immer noch total gut. 😊

      Liebste Grüsse Sonja ❤ ❤ ❤

      Löschen
    3. *lach* stimmt :) Vielen lieben Dank ❤

      Ganz liebe Grüsse
      Denise ❤

      Löschen
  2. Oh ein Cliffhanger - das mag ich ja gar nicht. Trotzdem möchte ich das Buch auch noch lesen :-)
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heii

      Hoffe es wird dir gefallen :) wer mag denn schon Cliffhanger!

      Ganz liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
  3. Hey ho,
    ich habe dich für de Unpopular Opininos TAG getaggt, ich würde mich freuen wenn du mitmachst und wenn dann wünsche ich dir viel Spaß beim beantworten der Fragen:)
    http://teddys-little-world.blogspot.de/2015/10/unpopular-opinions-tag-tag-award-or.html

    Teddy<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hei

      Vielen Dank fürs taggen, echt super, dass du an mich gedacht hast :)
      Sobald ich den Post geschrieben und veröffentlicht habe werde ich mich melden!

      Ganz liebe Grüsse
      Denise

      Löschen