*Rezension* Opal - Das dritte Buch der Obsidian Reihe



















464 Seiten | Carlsen Verlag | 21. April 2015 | Teil 3 von 5 Reihe: Lux | CHF 22.30 ; €19.99 |
Original: Opal

Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.
Dies ist der dritte Band der Obsidian-Reihe von Jennifer L. Armentrout. Band 4 erscheint am 18. Dezember 2015.





Schreibstil und Story
Achtung Band 3 einer Reihe
Nachdem ich fast vier Monate auf die Fortsetzung warten musste und dann von den Ferien zurück gekommen bin und alle es schon hatten ^^ kommt nun endlich auch meine Rezension zu dieser tollen Geschichte :)

Auf einmal ist Dawson wieder aufgetaucht und jeder ist überglücklich über diese Wendung der Geschehnisse, alle bis auf Dawson selber! Er kann einfach nicht vergessen, dass seine Freundin immer noch gefangen gehalten wird. Um ihn davon ab zu halten alleine auf die Sucher nach ihr zu gehen entscheiden sich Daemon und Katy ihm zu helfen, doch wie sollen sie dass nur machen? Und warum sucht eigentlich niemand nach Dawson? Da muss doch etwas faul daran sein...

Auch in diesem Buch gefiel mir der Schreibstil von Jennifer L. Armenstrout wieder sehr gut, wie immer schön flüssig und bunt. Leider hat sich in der Beziehung zwischen Katy und Daemon jedoch nicht viel getan und aus diesem Grund wurde diese mit der Zeit etwas unspektakulär! Wisst ihr es war einfach nicht so wie beim zweiten Band, dass ich am liebsten jede einzelne Sekunde weiterlesen wollte, hoffentlich ändert sich dass dann wieder beim vierten Band. 

Charaktere
Wo soll ich da bloss anfangen, in diesem Buch hat es ja so viele tolle Charaktere :D
Da ist einerseits Katy über die ich ja schon in den letzten Rezensionen nur schwärmen konnte! In diesem Buch ist sie mir jedoch schwächer vorgekommen als in Onyx, sie reagiert unter anderem völlig unerwartet und gewisse Beweggründe konnte ich dieses Mal nicht so gut nachvollziehen wie im letzten Buch! Ist aber auch verständlich nachdem was sie alles durchmachen musste.

Natürlich haben wir dann noch Daemon *sabber* *lach* ich stelle in mir als echten Traumtypen vor, wenn diese Reihe verfilmt werden soll wäre ich mit dem Schauspieler von Daemon ganz sicher nicht zufrieden, so einen Mann kann es ja gar nicht geben :) Ich meine sein Charakter ist überhaupt nicht perfekt, dass macht ihn aber umso realer und aus diesem Grund für mich noch toller ^^

Ja und dann kann ich Dee bloss nicht vergessen denn auch wenn sie sich völlig verändert hat ist sie immer noch eines meiner Lieblingscharaktere! Sie hat etwas sehr traumatisches erleben müssen und will Katy nicht wirklich verzeihen und genau dass finde ich super *lach* versteht mich nicht falsch aber in allen anderen Büchern versöhnen sich alle immer so schnell, es ist einfach einmal eine tolle Abwechslung wenn nicht alles nach wenigen Wochen wieder in Ordnung ist. 

Gestaltung
Ich glaube da muss ich nichts mehr sagen *schmacht* ich meine die Cover dieser Reihe sind einfach wunderschön, findet ihr nicht? Mit diesem Blau gefällt mir das von Opal im Moment am besten doch das von Orygin wird ja auch der Hammer o.O einmal eine Reihe bei der die Cover im deutschen viel schöner sind als im englischen :) 
















Das dritte Band der Obsidian Reihe war zwar nicht ganz so stark wie das zweite konnte mich aber trotzdem wieder sehr gut unterhalten! Auch dieses Buch habe ich innert wenigen Tagen gelesen und nun kann ich es nicht fassen, dass ich bis im Dezember auf die Fortsetzung warten muss o.O das Ende ist nämlich wieder unerträglich. 

4/5 Punkte für die Story und den Schreibstil
4/5 Punkte für die Spannung
4.5/5 Punkte für die Charaktere 
5/5 Punkte für die Gestaltung

Keine Kommentare