Coververgleich | Shatter Me | #19

Heute Morgen um 08.00 Uhr bin ich in Auckland, Neuseeland gelandet! Aaaaw ist dass nicht der Hammer? Hoffentlich komme ich irgendwann einmal dazu, eure Beitrage zu kommentieren :) wenn nicht, entschuldige ich mich jetzt schon, ich werde mein bestes geben. Hoffe, dass ihr trotzdem gerne bei dieser Aktion mitmacht.


Seht es euch an, ist die englische und somit originale Variante dieser Geschichte nicht wunderschön? Ich könnte sie mir stundenlang anschauen und die Cover der Folgebänder werden sogar noch schöner. An diesem Bild habe ich wirklich nichts aus zu setzen, die Schrift ist schön schlicht und das Bild sieht der Hammer aus, ich liebe es.

Als nächstes kommen wir wie immer zur deutschen Version und ich muss sagen, auch diese sieht nicht schlecht aus, irgendwie passt sie sogar etwas besser zum Inhalt! Dass man ihr Gesicht nicht sehen kann ich auf jeden Fall ein grosser Pluspunkt und die Art wie das Kleid herunterfliesst sieht wirklich top aus.

Und dann kommen wir leider auch schon zum Cover aus Frankreich! Mannomann das sieht nach einer Neuerzählung von Cinderella aus und passt einfach gar nicht zu diesem Buch. Ich weiss gar nicht was ich ansonsten noch dazu sagen könnte ^^ ach ja, die Schrift ist etwas zu schnörkelig und klein für meinen Geschmack.

Mannomann, seht euch die spanische Ausgabe an ^^ Ich bin ja wirklich offen für starke, knallige Farben, aber dieses Bild geht gar nicht. Erstens passt es einfach überhaupt nicht zum Inhalt und zweitens sehen diese Farben zusammen meiner Meinung nach einfach nicht gut aus. Dazu kommt noch das die Schrift über den Personenschatten so unschön reingequetscht wurde.

Die Indonesische Variante sieht ein bisschen wie ein Topmodel auf dem Laufsteg aus ^^ leider ganz und gar nicht nach meinem Geschmack! Dieses glitzer und strahlen passt überhaupt nicht zur Geschichte und dazu kommt noch, dass Juliette im ersten Band eher schüchtern war und diese Frau so aussieht, als hätte sie viel Selbstvertrauen. Wie ihr alle wisst hasse ich es auch, wenn man die Gesichter der Personen auf dem Cover sieht, das ist also noch ein Minuspunkt zu dieser Variante.

Zuletzt sehen wir hier dann noch die tschechische Ausgabe, welche mit den Formen der Indoneischen ähnelt aber viel verschwommener und dunkler ist. Leider gefällt mir diese Variante auch nicht besonders, man sie die Person zwar schwach, aber genau das Gesicht stich so aus, dass man sich die Protagonistin nicht mehr selber vorstellen kann. Die Formen irritieren einfach und die Schrift ist auch nicht besonders meins.

Wie könnte es auch anders sein, die englische Ausgabe gefällt mir dieses Mal wirklich am besten! Ich meine seht euch dieses Cover an, ist es nicht wunderschön? Ich muss aber fairerweise erwähnen, dass die deutsche Variante auch richtig hübsch ist :) was sagt ihr dazu?

Kommentare

  1. Meine liebste Denise,
    es tut mir ja echt so in der Seele weh, wenn ich überlege, wo du jetzt theoretisch wärst und doch nicht bist. Ich hoffe ganz doll für euch, dass ihr das noch nachholen könnt.
    Ich muss sagen auf dem ersten Blick gefällt mir keins der Cover. Das mit dem Auge ist zwar schon eindrucksvoll, aber doch sehr abgenutzt.
    Haha, mit dem Topmodel hast du schon irgendwie recht, auch wenn ich bei der indonesischen Variante das zersplitterte gut finde.
    Liebe Grüße, fühl dich gedrückt.
    Fiorella

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Denise,

    also bei der Trilogie gibts für mich keine Diskussion *gg* Das englische Original ist mit abstand das schönste Cover. Und könnte ich englisch, würde ich die Bücher alleine schon wegen dem Cover kaufen! Ich gebe dir also in allen Punkten recht, ich seh das genau so wie du ;D

    Die anderen Covers find ich, ehrlich gesagt, sogar ziemlich grausig. Vor allem die Spanische ist echt hässlich. Und die anderen, langweilig, immer das selbe wie auf den meisten anderen Covers. Schade... Also englisch... *schmelz*

    Meistens gefallen mir die englischen Covers echt am besten. Das ist mir immer wieder aufgefallen. Mir scheint es, als hätten die deutschen einfach zu wenig Fantasie oder Zuwenig Mut für neues.

    Ja, die deutsche Variante ist sicher nicht hässlich, aber eben, ich mag Menschen und Gesichter einfach nicht mehr sehen. Es langweilt mich. Aber ich sag ja immer, es kommt auf den Inhalt an *lach*

    Ich wünsch dir also noch eine gute Zeit in Auckland!! Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen