Top Ten Thursday | 10 Bücher die besser oder schlechter waren als deren Verfilmung



Das heutige Thema ist irgendwie schwierig ^^ Nicht viele Filme sind besser als das Buch, einige sind schlechter aber es gibt auch welche die genau so gut sind :) Das Logo ist wie auch das letzte mal von der Lieben Sonja in Lovin Books :) und die Aktion selber wird von Steffi in Steffis Bücher Bloggeria organisiert, schaut doch vorbei!

Das heutige Thema lautet:

10 Bücher, die besser/schlechter waren als deren Verfilmung

So lasst mich erst einmal ein bisschen nachdenken welche verfilmungen ich überhaupt schon alle gesehen habe :) hmm nun folgende sind meiner Meinung nach besser als die Bücher:

Mary Poppins
Groupies bleiben nicht zum Frühstück



diese hier sind fast so gut wie die Bücher :)

Catching Fire | Panem - Gefährliche Liebe
Edelstein Trilogie | Rubinrot & Saphirblau
Stolz und Vorurteil




Und diese hier sind ganz bestimmt schlechter als die Bücher

Eragon
Tintenherz
City of Bones - Chroniken der Unterwelt 1
Mockingjay Part 1 | Panem - Flammender Zorn
Alle Twilight Verfilmungen



Und dann muss ich natürlich auch noch die Harry Potter Filme erwähnen! Jaa ich kann nicht anders ^^ Ich liebe diese Filme zwar nicht so sehr wie die Bücher aber meiner Meinung nach sind sie nicht schlecht. Ich betrachte diese zwei irgenwie als getrennt, man kann sie nicht wirklich vergleichen. Vor allem da man sie nie so gut wie das Buch hätte umsetzen können, unsere Phantasien sind nun mal einfach besser und man konnte auch unmöglich alles aus dem Buch in einem Film packen. 


Kommentare

  1. Huhu,

    Panem fand ich auch ziemlich gleich gut. Aber Jennifer Lawrence mag ich nicht.

    Rubinrot fand ich nicht gut als Film. Konnte mich nicht überzeugen, aber ich mag die Reihe auch nicht so sehr.

    Eragon fand ich beides gleich gut, aber ich weiß, dass es an der Umsetzung oft hapert.

    Tintenherz fand ich auch beides gleich gut.

    City of Bones mag ich den Film sogar mehr, aber es ist auch nicht so meine Reihe.

    Twilight mag ich beides recht gleich gern auch wenn ich Kristen Stewart nicht mehr so mag.

    Hm, ich betrachte bei HP die Filme und Bücher schon zusammen. Klar sind die Filme anders, aber ich liebe beides.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2015/12/10/top-10-der-buecher-die-du-besserschlechter-fandest-als-die-verfilmung/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu

      Ja irgendwie ist das bei den Filmen ja genau so wie bei den Büchern und zwar Geschmackssache :) Ich liebe die Edelstein Trilogie <3 und die Chroniken der Unterwelt auch!

      Gruss
      Denise

      Löschen
  2. Hallöchen!
    Harry Potter habe ich heute auch auf meiner Liste :D
    Die Panem-Reihe fand ich total toll, Filme wie Bücher.
    Rubinrot habe ich damals als Buch abgebrochen, den Film fand ich ganz okay. Ich mochte die alten Kleider ganz besonders :D
    Hier ist mein Beitrag.
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu

      Ja die Panem Verfilmungen sind unter anderem wirklich nicht schlecht
      Schaue gleich einmal bei dir vorbei

      Liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
  3. Juhu Denise,

    oh Mary Poppins, völlig vergessen und jaaa, auch mir hat der Film besser gefallen als das Buch, aber vielleicht liegt das daran, das ich das als Kind lesen MUSSTE, man hats mir mal geschenkt und wegen Anstand und Bla sollte ich das dann lesen. Das ist bei Kindern doch schon eher ein No Go und sorgt für Lesefrust.

    Harry Potter hat mir im Großen und Ganzen auch gut gefallen, bis auf den Dritten Teil eben, da hat mir einfach viel zu viel gefehlt. Aber naja, man kann nicht alles haben. ;)

    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hei Ina

      Stimmt das dritte Band von Harry Potter gefällt auch mir mit Abstand am wenigsten. Die Umsetzung war auch nicht soo gut wie die anderen.

      Ich habe Mary Poppions erst dieses Jahr gelesen und es war einfach nichts für mich. Der Film ist so süss und liebevoll, was das Buch leider gar nicht ist. Irgendwie kam sie mir dort so Arrogant und Besserwisserisch vor, echt schade!

      Liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
  4. Hey Denise,

    Stimmt...Ich habe Eragon vergessen...wie konnte ich nur! Der Film war sooooo unterirdisch schlecht xD hat mir fast die Laune am weiterlesen der bücher verdorben xD

    Ansonsten muss ich sagen Harry Potter ist in sich einfach auch toll...Gesamt betrachtet sind es beides irgendwie großartieg Werke

    LG Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu

      Ja also so eine schlechte Verfilmung habe ich selten gesehen o.O vor allem die Charaktere und die Landschaft waren eine Katastrophe!

      Ja Harry Potter ist wirklich eine Klasse für sich :D

      Liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
  5. Hi,

    was für ein tolles Thema. Und ein paar Bücher/Filme tauchen auch auf meiner Liste heute auf.

    http://yvisleseecke.blogspot.de/2015/12/ttt-10-bucher-die-besserschlechter.html

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Denise,

    Groupies bleiben nicht zum Frühstück und Marry Poppins sind soooo süße Filme. <3 Da werden glatt Erinnerungen wach. ;-) Rubinrot und Saphirblau habe ich auch gesehen. Also schlechter als die Bücher waren die auf jeden Fall. ='D Chroniken der Unterwelt fand ich auch echt gar nicht schlecht!

    Sehr interessante Filme hast du hier aufgelistet. =))
    Ganz liebe Grüße
    Leni <3

    AntwortenLöschen