Blogtour Kitty Kathstone | Tag 6 | Der Weltenbaum und wir

HERZLICH WILKOMMEN ZUR KITTY KATHSTONE II BLOGTOUR
14 Blogs / 14 Guardians / 14 Themen / 14 Steine! Ganz im Namen von Kitty und ihrer Welt erzählen wir euch während einer ganzen Woche, mittels vielen verschiedenen und spannenden Themen, was es rund um dieser einzigartigen Geschichte zu wissen gibt und warum dieses Buch ganz sicher für jeden von euch ein Lesehighlight wäre. Ihr habt die Beiträge meiner Kollegen verpasst? Kein Problem, denn auf unserer Facebook Veranstaltung findet ihr alle Links zu den bereits veröffentlichten Themen! KLICK

Tapferkeit - Der Zentaur

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Mit meinem heutigen Beitrag repräsentiere ich den Guardian seitens der Zentauren! Ob bei Harry Potter, in Narnia oder bei Percy Jackson, ich bin mir sicher, dass ihr bereits von diesem einzigartigen Wesen, halb Mensch, halb Pferd gehört habt. In der Generation von Kitty ist es Magnus der über den Stein der Tapferkeit wacht, es ist der wunderschöne Diamant der von Generation zu Generation unter den Zentauren weitergereicht wurde und wie alle anderen 13 Steine, grosse Macht beinhaltet.

Wie Nora Needle jetzt so schön sagen würde, es gibt keinen schöneren Zeitvertreib als Lernen! Ganz nach ihrem Motto soll es jetzt einen Beitrag rund um den Weltenbaum und seiner Verbindung zu Kitty geben.
Der Weltenbaum
Der Huluppu-Baum, oder auch Weltenbaum genannt, hat seinen Ursprung in einem Mythos aus dem 3 Jahrtausend v. Chr. in der Zeit als die Erde von den Göttern erschaffen wurde. In dieser Erzählung heisst es, dass Innana, nachdem sie bei der Aufteilung der Reiche lehr ausgegangen war, die Macht vom Weltenbaum nutzen wollte, um sich selber einen Platz in der Götterwelt zu erschaffen. Zusätzlich heisst es, dass Innana den Baum von seinem ursprünglichen Platz nach Uruk, Eridu  oder heutzutage auch als Babylon bekannt gebracht hat, wo der Baum Bestandteil verschiedener religiöser Vorstellungen wurde. So wurde die sehr hohe Krone als Himmel, die tiefen Wurzeln als die Unterwelt und der Baumstamm als Erde in der Mitte angesehen.

Gleichzeitig soll der Weltenbaum jedoch auch verschiedene Chakren symbolisieren. Was ein Chakra ist? So wie alles auf dieser Welt konsumieren auch wir Energie. Energie kann sowohl positiv als auch negativ geladen sein. Chakren sind eine Art Energiekanal, die sich einerseits je nach Erlebtem aufladen beziehungsweise entladen und somit unsere energetischen Bedürfnisse wiederspiegeln. Je nach Zustand befindet man sich in Balance oder eben nicht. Im ganzen gibt es 7 Chakren, den Wurzelchakra (Überleben steht der Angst gegenüber), Sakralchakra (Genuss steht der Schuld gegenüber), Solarplexuschakra (Wunsch steht der Scham gegenüber), Halschakra (Wahrheit steht der Lüge gegenüber), Stirnchakra (Erkenntnis steht der Illusion gegenüber) und der Kronenchakra (Energie steht der Materie gegenüber). Dabei symbolisieren die Wurzeln des Baumes den Wurzelchakra, die Krone den Kronenchakra und so weiter.

Warum die Chakren für die Guardians so wichtig sind? Ganz einfach, die Guardians beherrschen ihren Stein durch Meditation. Um wahre Meister in dieser zu werden, muss man alle sieben Siegel abgeben, nur auf diesen Weg können sie ganz wiedergeboren werden und sich als Guardian würdig erweisen. Was beutet, dass ihre Aufgabe ist, alle sieben Chakren zu erwecken und diese in einem Fluss zu bringen. Nur wer mit sich selbst im Gleichgewicht ist, kann das Gleichgewicht des ganzen Universums wahren und um die Chakren erwecken zu können, muss man sich seiner Funktion bewusst sein. Der Mediattionunterricht findet übrigens bei Jamal, einem cholerisch/ gehässigen Dschinn statt.

In der Geschichte von Kitty ist der Weltenbaum, der übrigens in der Mitte des Schulgeländes steth, auch eine Art Portal! Möchte oder muss man sehr schnell von A nach B gelangen, ist dies wohl die beste Möglichkeit. Aber seid gewarnt, ohne Bewilligung kommt da niemand durch. Glaubt mir, Nora könnte darüber ein Ständchen singen, wenn sie nicht vorher in Ohnmacht fallen würde! Zusätzlich scheint Kitty eine ganz bestimmte und einzigartige Verbindung zu diesem Baum zu haben. Seine beruhigende Wirkung auf sie zieht Kitty nahezu magisch an, auf diese Weise hat sie auch schnell erfahren, dass sie die einzige ist, welche den Baum anfassen kann. Was es genau damit auf sich hat, lest selbst :)

Coffeenuts:
GEWINNSPIEL
Bildergebnis für tolino shine

TAGESGEWINN: Pro Blog ein personalisiertes E-Book von Kitty Kathstone II
HAUPTGEWINN: 1 Tolino Vision 2 HD

Was ihr dafür tun müsst? Bei jedem Beitrag, auf den 14 verschiedenen Blogs, habt ihr die Möglichkeit einen Los zu gewinnen, indem ihr die passende Frage zum Thema beantwortet. Bitte hinterlasst in den Kommentaren eine E-Mail Adresse, damit wir euch so schnell wie möglich bei einem Gewinn kontaktieren können! Wer die Kommentar Funktion nicht nutzen möchte oder kann, hat auch die Möglichkeit eine Antwort auf folgender E-Mail Adresse zu senden: sandra@21film.at
DIE HEUTIGE FRAGE
Glaubt ihr an Chakren (Energiezentren) und deren Wirkung wenn man sie im Gleichgewicht hält?

HIER DIE TEILNAHMEBEDINGUNGEN:
- Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen
- Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
- Ein Anspruch auf eine Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
- Keine Haftung für den Postversand
- Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland, Österreich und Schweiz
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Im Gewinnfall müsst ihr euch innerhalb von 5 Tagen melden, ansonsten verfällt der Gewinn
- Das Gewinnspiel läuft vom 08.05.2017 bis zum 17.05.2017 um 23:59 Uhr
- Wer die Kommentarfunktion der einzelnen Blogs nicht nutzen kann oder möchte, kann seine Antwort per E-Mail an sandra@21film.at senden.
Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt zeitnah nach Ende des Gewinnspiels auf allen Blogs und in der Facebook-Veranstaltung
Vergesst nicht heute Abend bei Jennifer von Lullbys Bücherkiste für die Geschichte der Nornen vorbei zu schauen.

Wandbild von Dirk Czarnota - In Meditation:
Blogtourdaten und Themen
08.05.2017 – Previously on Kitty Kathstone!

Buchvorstellung Kitty Kathstone Band 2 mit Rückblick auf Band 1
Morgens bei Selection Books

Mit Vollgas geht´s durch Kitty´s Welt
Abends bei Mein Buch, Meine Welt

09.05.2017 – Neue Figuren und geheime Familiengeschichten

Vorstellung der neuen Figuren: Tisiphone und Sonno (das wohl süßeste Seepferd der Welt)!
Morgens bei Der Bücherwahnsinn

begibt sich auf Spurensuche in der geheimnisumwitterten Familiengeschichte der Kathstone Frauen!
Abends bei Die Bücherwanderin

10.05.2017 – Das Gleichgewicht, die Veränderung und was das mit Kitty und Lysander zu tun hat.

Das Thema von Band 1: Gleichgewicht und das Thema von Band 2: Veränderung.
Morgens bei Samtpfotenleserei

Kitty und Lysander (der „Neue“ in der Truppe)
Abends bei Ruby´s Cinnamon Dreams

11.05.2017 – We proudly present: Sir Larry Oehl – de Erzähler der Geschichte

Es gibt einen Einblick in Larrys und Kittys Geschichte und wie das ganze jetzt so zusammenhängt!
Morgens bei Mein Bücherkosmos

Sir Larry live im Interview! Lasst euch das bloß nicht entgehen!
Abends bei The Empire of Books

12.05.2017 – Im Zeichen von Katz und Hund

Was ihr schon immer über Salukis wissen wolltet
Morgens bei Belezza Ribelle

Getreu dem Motto: Katz und Hund geht es bei ihr dementsprechend rund!
Abends bei Kathleen’s Bücherwelt

13.05.2017 – Der Weltenbaum, die Nornen und das Strickzeug des Schicksals!

Der Weltenbaum und wie er mit allem zusammenhängt!
Morgens bei mir ;)

Die Nornen und das Strickzeug des Schicksals! Enter at your own risk!
Abends bei Lullabys Bücherkiste

14.05.2017 – Mythologie für Anfänger und Hildegard´s Sweet Sixteen

Anfängerkurs in Mythologie inklusive Online-Quiz
Morgens bei Lisas Bücherleben

Hildegard´s Sweet Sixteen Party!
Abends bei Bücher sind Heiligtümer

Kommentare

  1. Super Beitrag. Der Weltenbaum war in der Geschichte für mich was besonderes. Auf die Frage Chakren - ja da glaube ich dran, sind diese im Einklang geht es einem gut, man ist im Rhythmus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Rina

      Danke dir :) Ja ich denke man kann auf die Chakren achten, glaube jedoch nicht ganz daran, dass es nur auf diese drauf an kommt.

      Gruss
      Denise

      Löschen
  2. Ich kenne den Weltenbaum als Yggdrasil und habe ihn sogar an meinem Schlüsselanhänger. ��
    Als Teen habe ich mich sehr viel.mit Esoterik beschäftigt und auch mit Chakren. Ich denke schon, dass es funktioniert, denn meine Freundin hat mir damals ein paar Mal Reiki gegeben und mir gezeigt, wie es funktioniert. Es geht auch über die Chakren. Da es immer geklappt hat... Ja... Ich glaube daran (und vielleicht hat es gerade deswegen funktioniert, aber das ist mir auch egal). ��

    Danke für den interessanten Beitrag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hubu

      Aw wie cool, ich würde auch wirklich gerne so ein Weltenbaum als Schlüsselanhänger haben. Ich denke, dass es den Weltenbaum, oder auch einfach diese Art Baum in sehr vielen verschiedenen Religionen und Lebensweisen gibt, bin also nicht erstaunt, dass du ihn anders kennst. Stimmt, gewisse Sachen funktionieren vielleicht nur, weil man tatsächlich daran glaubt, aber das ist doch egal oder?

      Liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
  3. karin13.5.17

    Hallo und guten Tag,

    Danke für den interessanten Beitrag zu diesem Thema. Für einen Roman und seine Figuren finde ich diese Vorstellung mit Chakren durchaus interessant und vorstellbar.

    Aber im normalen Leben, glaube ich an keine schlechte/gute Energie oder böses/gutes Karma.
    Bin da wohl zu normal eingestellt....augenzwickern...

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu

      Danke dir für deinen Besuch! Ich bin der Überzeugung, dass es wichtig ist den Körper auf die eine oder andere Art im Gleichgewicht zu halten. Ob jetzt durch Ernährung oder Sport, vielleicht auch beides, ist egal! Was die Chakren angeht, denke ich schon, dass wir gewisse Teile so beeinflussen können, 100% an den Aufbau genau so wie er dargestellt wird glaube ich jedoch auch nicht ganz.

      Liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
  4. Guten Morgen!
    Ich bin zwar recht "esoterisch veranlagt", gehe mit der Wünschelrute, lege Karten, mache Reiki, aber mit den Chakren kann ich persönlich wenig anfangen. Ich glaube, dass alles funktioniert, wenn man nur daran glaubt. Ich habe meine Chakren nach meiner Reikiausbildung (in der man das lernen musste) nie wieder ins Gleichgewicht gebracht und fühle mich sehr gut damit. Aber, da ich selber es kenne, wie man angeschaut wird, wenn man an Dinge glaubt, an die andere nicht glauben, sage ich da: Leben und leben lassen. jeder macht das, was er für richtig für sich hält.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Yvonne

      Leben und leben lassen ist wohl immer gut :) Interessant, dass du zwar esoterisch veranlagt bist, trotz allem mit den Chakren nichts anfangen kannst, aber auch in dieser Richtung gibt es so viele verschiedenen Möglichkeiten, da ist es meiner Meinung nach einfach wichtig jene auszuwählen, die einem Persönlich am besten passt.

      Liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
  5. Guten Morgen!
    Ich glaube schon. Sagen wir es aber mal so, früher hab ich nicht daran geglaubt, aber ich bin seit 9 Jahren ja schwer krank und man kann mich nicht heilen, aber ich bin mal bei einem Osteopathen gewesen und er hat nur die Hand aufgelegt und bei mir einige Sachen gefunden, die ich nicht vorher sagte, die an meinem Körper nicht stimmen und er wusste alles. Keine Frage, er konnte mich nicht heilen, aber er hat andere Wehwehchen repariert, wie zum Beispiel Rippen, die draußen waren und das halt alles nur durch Handauflegen und warum ich das so genau weiß, weil ich danach echt 3 Tage dachte, mich hätte ein Zug überfahren!!! Und seitdem glaube ich, es gibt da einiges mehr, wie nur die Human-Medizin und Sachen, die man nicht sehen kann etc.

    Liebe Grüße,
    Melanie
    FB: Melli Seifert
    (melanie-lutterkordt@hotmail.de)

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen!

    Ein sehr gelungener Beitrag der mir gut gefällt und eine sehr gute Frage.

    Ja ich glaube daran und Chakren sollten fließen können, da es sonst auf eine Disharmonie des Körpers hindeutet, deren Auswirkungen auch schon Körperlich bemerkbar sein können ;)

    Liebe Grüßle Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Nein, an sowas glaube ich eigentlich nicht.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  8. Hallo
    Danke für den tollen Beitrag. Ich glaube daran.
    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Hallo meine Liebe, schöner Beitrag.
    Ich glaube an Chakren, denn ich arbeite mit der Heilkraft von Edel-und Halbedelsteinen und die dringen je nach Stein auch am besten über verschiedene Chakren in unseren Körper ein.
    Liebe Grüße
    Martina Suhr

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen!

    Ich glaube da schon dran, obwohl ich jetzt nicht 100%ig sicher bin, ob es wirklich so ganz genau diese speziellen Chakren gibt, aber eben einen Energiefluss im Körper, den man im Gleichgewicht halten sollte.
    Ich mache auch ab und an eine Chakren Meditation und ich hab auf jeden FAll das Gefühl, dass es mich zur Ruhe bringt und meinem Körper gut tut.

    Genauso wie in der Natur alles durch die Energien zusammenhängt, haben wir sicher auch Verbindungen zu den Steinen - schließlich sind wir alle aus Sternenstaub und im Prinzip nur eine unterschiedliche Zusammensetzung aus Atomen *lach* Das klingt jetzt etwas nüchtern, aber eigentlich auch nicht. Denn alles was es gibt lebt durch diese Energien, egal ob Mensch, Tier, Pflanze oder eben auch die Gesteine.

    Liebste Grüße, Aleshanee
    aleshanee75[at]gmail.com

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    danke für deinen Beitrag. Wenn ich ehrlich bin, habe ich mich mit diesem Thema noch nie auseinandergesetzt. Das sollte ich vielleicht mal tun.
    Liebe Grüße,
    Anni

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    ein interessanter Beitrag. Ich lese gerne in Romanen darüber, aber in der Realität glaube ich nicht daran. Würde ich manchmal gerne, aber es klappt nicht.

    Liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Hallöchen,

    sehr interessanter Beitrag! Ich habe mich ehrlich gesagt mit diesem Thema noch nie so wirklich auseinander gesetzt, aber ich denke schon, dass da was dran ist! Ob das allerdings auch bei allen Menschen funktionieren kann, weiß ich nicht, denn vielleicht spielen da einfach auch persönliche Züge, Gene etc. eine Rolle!

    Ganze liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  14. huhu

    nee ist nicht meins :d

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,

    ein sehr interessanter Beitrag. Aber im "realen" Leben glaube ich da nicht wirklich dran.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  16. Huhu,

    also ich finde das Thema wirklich interessant, aber wirklich dran glauben... Eher nicht, nein.

    VG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  17. Hallo!
    Dieser Beitrag war sehr interessant. Ich habe mich in den letzten Jahren sehr viel mit fernöstlichen Heilmethoden, TCM usw beschäftigt und muss sagen, dass die Chakrenlehre sich wie so viele dieser alternativen Lehren viel Sinn macht.

    AntwortenLöschen