Coververgleich | Uprooted | #22

Hallo meine Lieben! Es tut mir so leid, dass der Coververgleich schon wieder mit dem alten Vortext erschienen ist. Ich komme Momentan einfach zu gar nichts. Auf jeden Fall habe ich heute Naomi Noviks Uprooted verglichen und zwar vor allem um euch auf die Veröffentlichung der deutschen Übersetzung aufmerksam zu machen, denn die Geschichte hinter dem Cover ist echt super!



Wie immer ist die erste Ausgabe auch jene, die ich selber besitze! Dieses Mal hatte ich jedoch richtig Mühe, um zu entscheiden, welches Buch ich denn nun bestellen soll. Die erste, sowie auch die zweite Variante sind englische Originalausgaben, die gelbe aus Amerika und die schlichte zweite aus England. Das Problem? Beide sind völlig unterschiedlich und beide sind wunderschön. Die erste sieht so mystisch aus, man merkt sofort, dass es sich im Buch auch um Magie geht und die gezeichneten Bilder im Schloss sehen einfach der Hammer aus. Dazu kommt noch, dass die Schrift wie in alten Büchern aussieht und einfach perfekt dazu passt. Das zweite Cover ist jedoch mindestens so schön, die pastellfarben passen perfekt zusammen und die Zeichnung sieht einfach toll aus, ich liebe es!! Was schlussendlich zum Entscheid geführt hat? Das erste Cover war etwas günstiger ^^

So genug von den englischen Varianten geschwärmt, als nächstes kommen wir zu der im November im cbj Verlag erschienenen deutschen Ausgabe, die mir leider nicht besonders gut gefällt. Eigentlich sieht sie ja gar nicht schlecht aus, neben den wunderschönen englischen hat sie jedoch keine Chance. Der riesige Baum, sowie auch die Gestalt davor passen sehr gut zur Geschichte. Die Schrift ist schlicht und sieht ganz gut aus! Ja wirklich eine solide Gestaltung, nur schade, dass sie keins der wunderschönen Cover der Originalausgabe übernommen haben, die einfach einzigartig schön sind.

Als nächstes sehen wir hier die spanische Variante, die für meinen Geschmack einfach zu düster ist. Der in Linien gezeichnete Baum passt eigentlich ganz gut zum Inhalt, wenn man dieses Cover jedoch ansieht, erwartet man ganz sicher nicht die Geschichte welche dahinter geschrieben steht. Ich persönlich würde in der Buchhandlung nicht danach greifen und hätte diese tolle Erzählung einfach verpasst.

Zuletzt haben wir hier noch die ungarische Version, die mir wieder ganz gut gefällt. Es hat etwas von einem Märchen an sich und man sagt ja auch, dass Uprooted eine art Neuerzählung von Rapunzel sein soll oder könnte. Das sie alles in Schwarz weiss gestaltet haben und nur gewisse Nuancen mit dunklem Gelb eingefärbt haben, finde ich eine wirklich gute Idee. Man merkt, dass die Geschichte ein bisschen mysteriös ist, aber die Farben lassen es etwas weniger düster aussehen.

Wie ihr euch sicher denken könnt, gefallen mir die englischen Ausgaben am besten! Noch heute kann ich nicht wirklich sagen, welche von diesen beiden die schönere ist, an einem Tag gefällt mir die schlichte mit den pastellfarben mehr, an einem anderen die knallgelbe. Was sagt ihr dazu? PS. Ihr müsst dieses Buch unbedingt lesen, es lohnt sich.

1 Kommentar

  1. Huhu :D
    Keine Panik. Nicht nur du kommst im Moment zu nichts. Habe es jetzt erst geschafft mir deinen aktuellen Vergleich anzusehen. Das Buch habe ich hier übrigens als deutsche Ausgabe liegen und möchte es dann am Wochenende lesen.

    Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen