Rückblicksmomente | Oktober 2016


Vor ein paar Tagen hat es tatsächlich geschneit! Nein kein Schneeregen, es hat so richtig GESCHNEIT! War gestern nicht Juli? Irgendwie macht mir der Schnee jedoch nichts aus, so kann man sich auf dem Sofa, in eine Decke kuscheln und dabei lesen und Kakao schlürfen ^^ Der Monat Oktober hatte für mich sowohl höhen als auch tiefen, der Verlust einer geliebten Person hat die letzten Wochen jedoch am meisten geprägt und so habe ich an dem vergangenem Monat eher schlechte als gute Erinnerungen. Nun genug vom eigentlichen Leben! Lesetechnisch war der Oktober für mich nicht schlecht, ich habe im ganzen 8 Bücher und 3 Kurzgeschichten (3'058 Seiten) gelesen, was ungefähr den Standard des ganzen Jahres entspricht. 

 


Meine absoluten Highlights waren sicher die E-Books aus Hogwarts, die uns mit noch mehr Informationen über die Welt von Harry Potter gefüttert haben. Von den eigentlichen Büchern war mein Highlight auf jeden Fall Stars Above, die Kurzgeschichten der Lunar Chroniken waren mindestens so gut wie die Bücher selber. Leider hatte der Oktober aber auch einen Flop, so konnte ich mit Madeleines zum Frühstück eher weniger anfangen, da es für meinen Geschmack einfach viel zu kitschig und voraussehbar war. Die Rezension zu "Und nebenan warten die Sterne" ist bereits veröffentlicht, solltet ihr Interesse haben :) alle anderen folgen so schnell wie möglich. 

Kennt ihr eines oder mehrere der Bücher, was sagt ihr dazu? Wollt ihr eines davon lesen, seid euch jedoch nicht sicher? Schreibt mir doch in den Kommentaren was eure Flops und Tops des Monats waren :)

Kommentare

  1. Hey, mein Beileid zu deinem Verlust.
    Ich hoffe, es geht dir bald besser...denke, da kam deine neue Stelle ja gerade richtig :)

    Ich würde ja auch gern die Hogwarts Geschichten lesen...aber ich habe keine EbookReader. Ich hoffe, sie bringen sie auch mal im normalen Format raus. Mich nervt es langsam total Außenseiter zu sein nur weil ich keinen EbookReader haben WILL. Ja, ich will einfach nicht...aber die Verlage fangena an einen quasi dazu zuzwingen. Entweder kaufst du dir einen oder du kannst nicht mal die Potter Bücher lesen! Hallo? Gehts noch...NAJA wie du siehst ein sehr sehr empfindliches Thema bei mir xD ÜBER das ich sicher bald mal einen Schimpf und Meckerpost schreiben werde, wenn ich mal Zeit habe xD

    LG Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Denise

      Vielen Dank, stimmt, die neue Stelle kam genau zur richtig Zeit!

      Ich habe auch keinen E-Book Reader, habe die Kurzgeschichten von Hogwarts auf meinem Tablet gelesen ;) Trotz allem hoffe ich auch, dass man sie als Printbuch veröffentlichen wird, da ich einfach alles von Harry Potter haben möchte ^^ Ich möchte auch keinen E-Book Reader haben und werde mir auch keins kaufen :) da ich jedoch aufgrund der längeren Reisen ein Tablet habe, geht das ganz gut. Finde es aber auch richtig dov, dass es gewisse Kurzgeschichten nur als E-Books gibt!! Ich freue mich schon sehr auf dein Schimpf und Mecker Post ;) da kann ich dir dann einen elend langen Kommentar voller Zustimmungen schreiben.

      Liebste Grüsse
      Denise

      Löschen
  2. Hey Denise,

    die Geschichten um Hogwarts interessieren mich auch sehr. Aber ich hätte sie viel lieber als Print-Exemplare. EBooks sind irgendwie nicht so mein Ding, auch wenn ich einen Reader habe. Aber vielleicht kommt das ja noch.
    Außerdem habe ich "A little something different" und "Das Mädchen mit den Augen aus Gold" auf meiner Wunschliste. Besonders bei ersterem bin ich auf deine Rezension gespannt. Ich habe schon was von der Autorin gelesen und bin sehr neugierig, ob ihre anderen Bücher auch so gut sind.

    Ganz liebe Grüße,
    Jenny von <a href="http://jennys-buecherkiste.blogspot.de/>Jennys Bücherkiste</a>

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Jenny

      Da die Geschichten von Hogwarts nicht wirklich lang sind, fand ich es gar nicht so schlimm, diese als E-Book zu lesen. Trotz allem fände ich es auch toll, wenn man sie als Printbücher veröffentlichen würde.

      A little something different war sehr interessant, etwas völlig neues und vielleicht gerade aus diesem Grund fand ich die Geschichte echt toll. Das Mädchen mit den Augen aus Gold war ebenfalls ok, aber nicht so gut wie so viele behaupten.

      Ganz liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
  3. Tja, ich und HTML. Irgendwas geht immer schief. Noch ein Versuch:
    Jennys Bücherkiste

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen,
    mit den meisten deiner gelesenen Bücher kann ich nicht so viel anfangen, aber "Das Mädchen mit den Augen aus Gold" interessiert mich sehr. Hat es dir gefallen? Gibt es dazu noch eine Rezension?

    Liebste Grüße
    Kate ♥

    AntwortenLöschen