Rezension | Percy Jackson erzählt Griechische Göttersagen

Percy Jackson erzählt Griechische Göttersagen | Rick Riordan | Carlsen | 496 Seiten | 12.01.2016
Wer könnte die griechischen Göttersagen besser nacherzählen als der Sohn des Poseidon höchstpersönlich? Percy Jackson haucht den alten Klassikern turbulentes Leben ein und gibt ganz neue Einblicke in den Alltag auf dem Olymp. Mit einem Augenzwinkern berichtet er unter anderem davon, wie Athene ein Taschentuch adoptiert, Persephone ihren Stalker heiratet und Zeus sie alle umbringt. Ein urkomisches Leseerlebnis für jeden, der Spaß an griechischer Mythologie hat – und für alle anderen garantiert auch!
Quelle: Carlsen Verlag


Schon immer wollte ich mehr über die Geschichte der Griechischen Götter erfahren und so war ich sehr neugierig auf Rick Riordans neues Werk, Percy Jackson erzählt. Es erschien mir die perfekte Lektüre um danach gleich mit der Reihe Helden dey Olymp fort zu fahren, welche ich lange einmal lesen wollte und so, konnte ich es wirklich kaum erwarten in die Geschichten der Götter ein zu tauchen.

Dieses Buch ist eine Ansammlung von vielen Kurzgeschichten die nicht nur Erzählungen über Götter, sondern auch über die Entstehung der Welt und der Menschheit enthalten. Mit viel Humor und Sarkasmus erzählt Percy Jackson über die Taten und Liebschaften der Titanen und Götter und nicht nur bekannte Namen wie Zeus und Poseidon erhalten ihren Abschnitt, sondern auch kleinere und weniger wichtige Persönlichkeiten wie Hephaistos und Persephone. Natürlich waren nicht alle Geschichten gleich interessant und doch konnten sie mich alle durch den humorvollen und mitreissenden Schreibstil von Rick Riordan unterhalten.  


Als kleiner Zusatz für mich konnte ich zuletzt noch die Geschichte meines Namensgebers lesen, was ich wirklich interessant fand.  Mein Name, Denise, stammt vom Griechischen Gott Dionysos ab, den griechischen Gott vom Wein und Theater. Zwar mag ich kein Wein ^^ fand seine Geschichten aber trotzdem amüsant und spannend zum lesen. 

Percy Jackson erzählt Griechische Göttersagen ist die perfekte Gute Nacht Lektüre. Wenn man zu viele der Geschichten auf einmal liest, können diese schnell eintönig werden, liest man jedoch eine oder zwei Kurzgeschichten vor dem Schlafen, hat man etwas zum schmunzeln und das Buch bleibt interessant und spannend. Ich kann diese Erzählungen jedem Rick Riordan Fan, aber auch allen die sich für die Geschichte interessieren empfehlen. Es handelt sich hier jedoch wirklich nur um den Olymp und seine Geschichte, hofft also nicht darauf mehr von Percy und seinen Freunden lesen zu können. Ich habe auch bereits gesehen, dass es noch ein zweites Band voller Erzählungen geben wird und bin schon gespannt, von welchen Göttern wir wohl in diesem Buch mehr erfahren werden.


4/5 Punkte für die Story und den Schreibstil
4/5 Punkte für die Spannung
4/5 Punkte für die Charaktere
4/5 Punkte für die Gestaltung


Ich bedanke mich Herzlich beim Carlsen Verlag für das Zusenden dieses tollen Rezensionsexemplares, ich bin schon sehr gespannt, was Percy uns wohl im nächsten Band zu erzählen hat!


Kommentare

  1. huhu
    Von dem Buch habe ich noch nie gehört, aber ich muss zugeben, dass ich bei allen Percy Jackson Büchern schon lange den Überblick verloren habe!
    Griechische Mythologie hat mich immer schon interessiert, leider hat mir der Latein Unterricht dann einen Strich durch die Rechnung gemacht! Mittlerweile freue ich mich aber jedes Mal über neue Romane in denen auch nur der kleinste Hauch an Mythologie zu finden ist :)
    Das Buch kommt auf jeden Fall auf meine Wunschliste!

    Liebe Grüße
    Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heii

      Jaa irgendwie ist dieses Buch nicht wirklich bekannt, keine Ahnung warum. Diese Griechische Mythologie ist sicher nicht so trocken wie beim Latein Unterricht, kannst es ja mal versuchen :)

      Ganz liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
  2. Hey Denise,

    ich habe mir das Buch auf der Messe gekauft und lese es jetzt immer mal zwischen meinen anderen Büchern. Ich habe auch bemerkt, dass es, wenn du zu viele Geschichten davon hintereinander lesen möchtest, schnell eintönig wird. Deswegen lese ich jetzt nur immer mal eine, wenn ich Lust drauf habe.

    Liebe Grüße
    Victoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Victoria

      Hach ja, diese Messen, ich würde so gerne einmal hin :) Schade, dass es sowas in der Schweiz nicht wirklich gibt. Ja, die Kurzgeschichten sind wirklich unterhaltsam aber zu viele auf einmal können langatmig sein. Immer wieder eine ist genau richtig :)

      Liebste Grüsse
      Denise

      Löschen
  3. Huhu Denise,

    vielen Dank für den Tipp mit dem Schlafen gehen. Werde ich mir merken, denn das Buch steht noch auf meinem SuB ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra

      Dieses Buch ist als Gute Nacht Lektüre wirklich perfekt :) so schläft man immer mit einem Lächeln ein! Wünsche dir schon jetzt viel Spass beim lesen.

      Liebste Grüsse
      Denise

      Löschen