Rezension | Shadow Falls After Dark - Im Sternenlicht

Shadow Falls After Dark - Im Sternenlicht | C. C. Hunter | 575 Seiten | Fischer FJB | 21.07.2015 | Teil 1 von 3 der After Dark Reihe |  Original: Reborn

Nachschub für alle Shadow-Falls-Camp-Fans: Band 1 der Shadow-Falls-After-Dark-Serie – noch aufregender, noch dunkler!

Vampirin Della ist frustriert. Die Ferien sind der absolute Albtraum: Die Freundinnen fehlen und die Eltern halten sie für gestört. Warum kann sie nicht einfach zurück ins Shadow Falls Camp und dort allen beweisen, dass sie die perfekte Ermittlerin für die FRU wäre? Doch dann entdeckt Della, dass ihr vermisster Onkel möglicherweise auch Vampir war… Bei der Rückkehr ins Camp ist Chaos vorprogrammiert, die Recherchen nach dem verschollenen Familienmitglied werfen tausende von Fragen auf, und auch in Liebesdingen läuft grade nichts, wie es sein sollte. Ihre Gefühle für Steve den Gestaltwandler geraten ins Wanken, denn ein neuer Vampir namens Chase Tallman mischt das Shadow Falls Camp gehörig auf.

Natürlich musste ich nach Shadow Falls unbedingt auch die Fortsetzung mit Della als Hauptprotagonistin besorgen, ich liebte diese Reihe und bin begeistert davon, dass es weitergeht :) 

Das letzte Buch der Shadow Falls Reihe ist bereits im 2013 erschienen und trotzdem war ich nach wenigen Kapiteln wieder völlig in die Geschichte eingetaucht. Nachdem wir in der ersten Reihe die Geschichte von Kilye erfahren haben wird nun die After Dark Reihe aus der Sicht ihrer besten Freundin Della erzählt. Della war schon immer eher verschlossen und mit diesem Buch haben wir nun die Möglichkeit auch sie und ihre Gefühle besser kennen zu lernen. Sie ist mir zwar nicht ganz so sympatisch wie Kilye, doch ihr Charakter ist so loyal und auf ihre eigene Art und weise ist sie auch wirklich liebenswürdig, so dass ich über ihre Übellaunigkeit hinwegsehen kann! Der Schreibstil der Autorin ist natürlich wie erwartet auch bei diesem Buch wieder sehr spannend, absolut mitreissend, leicht zu lesen und an den richtigen Stellen auch richtig amüsant. 

Auch in dieser Reihe, wie konnte es anders sein, hat sich die Autorin wieder eine sehr interessante Dreiecksgeschichte ausgedacht. In allen anderen Büchern hasse ich solche Liebesgeschichten und entscheide mich gleich zu beginn für eine Partie, doch in diesem Fall hat es die Autorin so gerissen hinbekommen, dass ich einfach nicht weiss wer die bessere Wahl wäre. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt was C. C. Hunter sich in dazu noch alles ausgedacht hat.

Wie auch bei den Bänden der Shadow Falls Reihe ist das Cover ein echter Hingucker! In Original glänzt es auch noch so schön und das Bild passt immer perfekt zum Inhalt. Und natürlich finde ich es super, dass man keine Gesichter sehen kann, so dass einem selber überlassen ist, wie man sich die Protagonistin vorstellt. 


Bei der After Dark Reihe handelt es sich um eine Spin Off Reihe von Shadow Falls, ich selber habe mich sehr schnell wieder in dieser Welt zurecht gefunden, wer jedoch die erste Reihe nicht gelesen hat, könnte ohne dieses Vorwissen Schwierigkeiten haben sich zurecht zu finden und vor allem kann man ohne gewisse Informationen einige Gespräche und Entwicklungen der Geschichte nicht nachvollziehen. Auch wenn die Geschichte nicht ganz so spannend angefangen hat wie erwünscht, hat sie sich mit jeder Seite gesteigert und nach diesem Ende möchte ich das zweite Band am liebsten gleich sofort lesen. Während der ganzen Geschichte hatte ich immer wieder den Eindruck zu wissen was passieren könnte, doch C. C. Hunter hat mich auch beim Auftakt dieser Reihe nicht enttäuscht und konnte mich jedes Mal wieder mit einer unerwarteten Wendung überraschen. Von mir bekommt dieses Buch eine grosse Leseempfehlung, beachtet nur, dass es wichtig ist zuerst die Shadow Falls Reihe zu lesen. 


4.5/5 Punkte für die Story und den Schreibstil
4/5 Punkte für die Spannung
4.5/5 Punkte für die Charaktere
4/5 Punkte für die Gestaltung









Kommentare

  1. Da muss ich dann wohl leider erst mal die Shadowfalls Reihe lesen, dabei sieht das Buch so toll aus. <3

    Ich bin außerdem ein bisschen neidisch auf deinen Wald in den Bildern, da scheint ja sogar die Sonne und alles ist trocken. Bei uns ist gerade alles grau in grau und es liegt noch Schnee-Matsch überall. :(

    Liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heii Bianca

      Denkst du wirklich, dass dieses Bild von jetzt ist??? ^^ Ganz sicher nicht, ich wohne in der Schweiz und erst am Samstag hat es wieder einen halben Meter geschneit o.O und alles was ich will ist FRÜHLING!!! Naja da werde ich noch eine Weile warten müssen. Ich hatte mit After Dark bereits im Herbst angefangen und dann ist ein anderes Buch dazwischen gekommen und irgendwie ist es bis jetzt liegen geblieben. Deshalb hatte ich damals schon ein Bild für die Rezension gemacht :D

      Ja ich empfehle dir wirklich zuerst die Shadow Falls Reihe zu lesen, diese Bücher sind jedoch genau so schön ;)

      Liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
  2. Hey Denise,

    der gewählte Hintergrund für das Buch ist soooo toll! Da bekomme ich gleich Lust im Wald spazieren zu gehen. Leider ist das Wetter bei uns nicht so toll :-(
    Die Reihe habe ich allerdings noch nicht gelesen, aber auf dem SuB liegt sie schon mal.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heii Sandra

      Jaa auf Waldspaziergänge hatte ich ja auch richtig Lust, nur schade, dass es hier noch soo viel Schnee hat. Dieses Bild habe ich bereits im Oktober gemacht :) ich hatte damals damit angefangen und irgendwie nie fertig gelesen.

      Jaa, Lesen Lesen Lesen :D

      Liebste Grüsse
      Denise

      Löschen