Gebrauchte Bücher kaufen | Medimops, Rebuy & Co

Gestern Abend ist mein zweites Päckchen von Medimops angekommen und ich muss sagen ich war schon etwas enttäuscht. Nachdem das letzte Mal schon nicht so toll war habe ich dieses Mal wirklich nur Bücher gekauft mit der Angabe sehr gut! 20 Bücher habe ich bestellt, damit es sich trotz hohem Porto lohnt sich die Bücher in die Schweiz schicken zu lassen. Von diesen 20 waren die hälfte wirklich in sehr gutem Zustand, man merkte fast gar nicht, dass sie gebraucht waren. Die anderen 10 waren entweder gerade noch ein gut oder einfach nur Katastrophal :( ich war richtig schockiert. 

Nun wollte ich euch fragen wie ihr das genau macht. Bücher sind nicht gerade günstig und doch müssen wir Bücherwürmer ja immer wieder Nachschub haben :D Habt ihr schon einmal bei Medimops bestellt, könnt ihr mir sagen ob ihr mit Rebuy oder einer anderen ähnlichen Seite bessere Erfahrungen gemacht habt? Habt ihr eine Methode die ihr mir empfehlen könnt? 

Ich habe auch bereits auf verschiedenen englische blogs gelesen, dass es bei Ihnen einen Book Outlet gibt, die Bücher sind gar nicht gebraucht und doch viel günstiger weil sie aussortiert werden. Haben wir das in der Schweiz oder in Deutschland auch? Ich wollte bereits bei dem Book Outlet von England bestellen da sie wirklich viel Auswahl haben und international verschicken aber pro Buch zahlt man 18 Pfund Versand, da wird es ja sogar noch günstiger wenn ich einfach alle neu kaufe *__*

Kommentare

  1. Hallöchen,
    ich habe bisher einmal bei medimops bestellt und war genauso schockiert wie du. Ein Buch hatte die Kennzeichnung "gut" sieht für mich aber alles andere als gut aus! Das eine Mal hat gereicht! Ich werde da nie wieder bestellen!
    Dafür bin ich absoluter reBuy-Fan! Da hatte ich wirklich noch nie Probleme und bei den meisten Büchern sieht man nicht mal, dass sie gebraucht sind. Ich hab zwar schon gehört, dass viele auch schon schlechte Erfahrungen mit reBuy gemacht haben, aber ich habe da mittlerweile schon so oft bestellt und es war immer alles top. Ich kann's also nur empfehlen!

    Liebste Grüße,
    Kate ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hei Kate

      Vielen vielen Dank für deinen Kommentar
      Ich habe nur Bücher die mit sehr gut gekennzeichnet wurden gekauft und dafür waren die Bücher unter anderem wirklich nicht in einem guten Zustand. 4 Einbände waren gefaltet und sogar zerrissen, als ich das gesehen habe kamen mir fast die Tränen :(
      Ich werde es wohl einmal mit Rebuy probieren, tönt nicht schlecht wie du davon erzählst :) hoffentlich mache ich damit auch so gute Erfahrungen!

      Ganz liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
    2. Hallo Denise,

      mit Medimops habe ich beides an Erfahrungen gemacht: gute und schlechte Bücher. War aber eher enttäuscht als begeistert.
      Bei Rebuy kannst du den Zustand auswählen und die Bücher sind dann auch in dem Zustand. Bis jetzt war ich immer zufrieden ;)

      Liebe Grüße,
      Alex

      Löschen
    3. Huhu Yunika

      Das tönt ja immer besser, ich sollte wohl Rebuy wirklich einmal ausprobieren :)
      Vielen Dank fürs teilen der Erfahrungen!

      Ganz liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
    4. Hallöchen Denise,
      sowas ist dann wirklich extrem ärgerlich! Mir ist gerade eingefallen, dass ich doch einmal "schlechte" Erfahrungen mit reBuy gemacht habe. Von einem Buch hat der Schutzumschlag gefehlt. Aber als ich reBuy deswegen geschrieben habe, hab ich ein paar Euro auf meinem Kundenguthaben gutgeschrieben bekommen. Das war zwar nur ein kleiner Trost, aber immerhin etwas :)

      Liebste Grüße,
      Kate ♥

      Löschen
  2. Ich habe schon sehr oft gelesen, dass bei Medimops und reBuy sehr viele sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben. Ich habe da noch nie bestellt. Ich vertausche meine Bücher lieber - da bin ich nicht ganz so enttäuscht, wenn es wirklich mal schlechter als beschrieben ausfällt. Außerdem bewerte ich da jeden einzeln und so fällt die schlechte Bewertung direkt auf denjenigen zurück und jeder kann sie sehen.

    Ich bin zum Beispiel sehr gerne bei Tauschgnom - da habe ich auch noch nie schlechte Erfahrungen gemacht.

    Kannst du die Bücher denn zurück schicken? Ist ja wirklich eine Frechheit!!!

    Liebe Grüße
    Jane :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu

      Nein die Bücher kann man eben nicht mehr zurück schicken und da ich in der Schweiz wohne schon gar nicht :( vor allem die zerrissenen Einbände haben mich geschockt! Die meisten Tauschecken die ich kenne liefern leider nur in Deutschland und in der Schweiz haben wir solche einfach nicht.

      Liebste Grüsse
      Denise

      Löschen
    2. Ich bin keine Schweizerin, daher kann ich dir da nicht so viel helfen, aber schau mal, das habe ich so beim ersten Schauen gefunden:

      http://www.book2book.ch/index.php4?jump=home&user_id=&pw=&language=ch

      http://www.exsila.ch/

      Wobei sich das erste für mich besser anhört. ;)

      Löschen
    3. Heii

      Vielen Dank, echt liebt von dir, dass du für mich geschaut hast. Diese hier hatte ich noch gar nicht gefunden. Da muss ich gleich einmal vorbei schauen.

      Liebste Grüsse
      Denise

      Löschen
  3. Huhu,
    bei medimops habe ich noch nie bestellt, aber dafür schon 2mal bei rebuy. Ich war bei beiden Paketen mehr als begeistert.
    Bisher habe ich aber, Gott sei Dank, noch nie schlechte Erfahrungen gemacht. Sei es beim Tauschen oder eBay, Amazon (gebrauchte) oder eben rebuy.
    Das tut mir wirklich für dich leid, dass die Hälfte der Bücher nicht gut ist. :(

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hei

      Immer mehr meinen, dass Rebuy wirklich gut ist, sollte ich wohl wirklich einmal ausprobieren. Medimops hat mich nun leider bereits zum zweiten Mal wirklich enttäuscht.

      Liebe Grüsse und vielen Dank fürs teilen der Erfahrungen
      Denise

      Löschen
  4. Huhu Denise,

    Ich habe bisher keine Bücher über eine der erwähnten Seiten gekauft, wenn ich sie gebraucht kaufe, dann meistens vom Flohmarkt, ganz klassisch :-). Hier in St. Gallen (da wohne ich übrigens) haben wir immer sehr tolle und grosse Flohmärkte, da ist die Auswahl richtig gross. Leider gibt es dann meistens nicht die neusten Bücher, für mich spielt es aber keine Rolle.

    Ansonsten kann ich dir nur empfehlen, das Onleihe App herunterzuladen. Falls du eine Bibliothek in der Nähe hast, kannst du dir dort dei Membercard erstellen lassen (wenn du sie nicht schon hast) und dann hast du automatisch kostenlos den Zugriff auf eine riesige Datenbank an E-Books und Hörbücher. Ich nutze diese App rege (zusätzlich muss man noch eine Leseapp installieren, zum Beispiel Bluefire Reader) und würde sie nie wieder hergeben. Sogar wenn du im Ausland bist, kannst du die Bücher downloaden. Und falls du dann doch noch andere in deinem Regal haben willst, kannst du sie ja neu kaufen (so mache ich es :-)).

    Liebs Grüessli Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heii

      Leider habe ich keine Buchhandlung in der Nähe :( dass ist nun mal der Nachteil wenn man im schönen Engadin wohnt. St.Gallen ist wirklich schön, ich war erst vor ein paar Wochen da, zum ersten Mal bei der Olma mit dabei ^^ war ganz lustig. Flohmärkte werden hier auch keine veranstaltet, mich würde es nicht besonders stören nicht die neuesten Bücher zu erhalten. In einem Jahr plane ich jedoch ins Unterland um zu ziehen und dann werde ich mir deine Tipps ganz sicher noch einmal in Erinnerung rufen :D

      Verregnete Grüsse aus dem Engadin
      Denise

      Löschen
  5. Huhu,
    bei Medimops hab ich 2 mal bestellt und nie wieder, hab da so schlechte Erfahrungen gemacht. das eine war ein ME für 17€ dann noch ein Rezi Ex für 12€. Dann noch je Bib. Ausgabe für 10 und der Knaller ein Buch im falschen Schutzumschlag . Wollte Band 1 kaufen und dann Band 2 gekommen, weil der Umschlag vertauscht war. deswegen nie wieder. Bei reBuy bestellen ich sehr oft, so alle 2 Monate. Und im schnitt bin ich sehr zufrieden. Manche schauen zwar auch übel aus. dafür passt dann aber der preis.
    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heiii

      Wenigstens bin ich nicht die einzige die bei Medimops so schlechte Erfahrungen gemacht hat :( ich meine ich habe auch einmal eine Bibliotheksausgabe bekommen voller Kleber etc. in einem sehr schlechten Zustand. Keine Ahnung wie sie und so etwas weiterverkaufen können vor allem noch wenn da steht, dass der Zustand gut ist!

      Vielen dank fürs Teilen deiner Erfahrungen, viele scheinen mit Rebuy zufrieden zu sein. Nächstes Mal probiere ich wohl diese Plattform aus.

      Liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
  6. Hallöchen,

    ich persönlich kaufe meine Bücher eigentlich nur gebraucht, da ich eh ziemlich gerne alte Klassiker lese. Allerdings bin ich in dem Punkt auch etwas Oldschool. Zum Buchkauf gehe ich auf Flohmärkte.

    Ansonsten kaufe ich auch ab und zu Bücher im Antiquariat. Da gibt es auch je nach Laden ein paar normale Bücher, die dann auch nur ein paar Euro kosten.

    Wenn ich ein Buch neu kaufe, ist es meist ein als Mängelexemplar gekennzeichnetes Buch in Bücherläden. Klar, da kann dann auch mal der Umschlag etwas beschädigt sein und es hat einen Stempel das es als Mängelexemplar auszeichnet. Aber das ist für mich kein Hinderungsgrund es zu kaufen.

    Liebe Grüße,
    Abigail

    AntwortenLöschen