*Rezension* Zeitenzauber - Die magische Gondel






















336 Seiten | Baumhaus | Teil 1 von 3 Reihe: Zeitenzauber | 15. August 2011 | CHF 16.70 ; €14.99





Die 17-jährige Anna verbringt ihre Sommerferien in Venedig. Bei einem Stadtbummel erweckt eine rote Gondel ihre Aufmerksamkeit. Seltsam. Sind in Venedig nicht alle Gondeln schwarz? Als Anna kurz darauf mit ihren Eltern eine historische Bootsparade besucht, wird sie im Gedränge ins Wasser gestoßen – und von einem unglaublich gut aussehenden jungen Mann in die rote Gondel gezogen. Bevor sie wieder auf den Bootssteg klettern kann, beginnt die Luft plötzlich zu flimmern und die Welt verschwimmt vor Annas Augen ...



Schreibstil & Story
Schon seit langem wollte ich dieses Buch lesen nachdem mir so viele nur das beste darüber erzählt haben. Mit grossen Erwartungen habe ich dann vor ein paar Monaten endlich damit angefangen, doch leider konnte es mich nicht so packen wie ich es erwartet hatte. 

Der Schreibstil von Eva Völler kam mir während den ersten 100 Seiten etwas stockend vor, aus diesem Grund kam ich auch nicht besonders schnell voran. Ich dachte schon, dass dieses Buch eine grosse Enttäuschung für mich wird als es dann endlich immer besser wurde. Ab der Mitte des Buches war ich richtig in der Geschichte vertieft und konnte bald nicht mehr aufhören zu lesen. 

Was mir an diesem Buch natürlich noch besonders gut gefallen hat ist die Kulisse :) wart ihr schon einmal in Venedig? Diese Stadt ist einfach nur magisch und perfekt ausgewählt für eine Zeitreise. Leider fehlte mir in diesem Buch jedoch die Liebesgeschichte, die ersten 200 Seiten sowie auch der Klappentext deuten meiner Meinung nach auf eine Liebesgeschichte hin, diese wird jedoch erst am Ende des Buch schwach angedeutet. Da dieses Buch eher dünn für meine Verhältnisse ist und ein paar Abschnitte meiner Meinung nach auch weggelassen werden können, hätte man hier wirklich noch einige Seiten an einer Liebesgeschichte vergeben können :)


Spiegel? Ich stöhnte laut auf. Wieso hatte ich Spiegel gesagt? Ich wollte iPod sagen! "Spiegel", wiederholte ich entsetzt. "Spiegel!"

Der Bärtige seufzte. "Versuch es gar nicht erst."

"Was habt ihr mit mir gemacht?", rief ich anklagend. "Wieso kann ich nicht mehr Spiegel sagen? Ich meine natürlich nicht Spiegel, sondern Spiegel!"


Charaktere
Anna fand ich anfangs leider etwas Oberflächlich und in gewissen Situationen ganz schön Naiv, mit der Zeit entwickelt sie sich jedoch sehr gut weiter, bin schon gespannt ob ihr Charakter sich in den Folgebändern noch verbessern wird.

Sebastiano wird im ganzen Buch eher spärlich erwähnt was ich eigentlich sehr schade finde, hätte gerne mehr über diesen mysteriösen jungen Mann erfahren und hoffe nun einfach, dass er in den Folgebändern eine grössere Rolle spielen wird. 
  
Gestaltung
Ich finde das Cover mit diesem wunderschönen Blau und dieser hübschen Gondel wirklich atemberaubend :) Keine Ahnung warum aber in letzter Zeit gefällt mir einfach alles was Blau ist ^^ Das Cover passt jedoch auch sehr gut zum Inhalt mit der Uhr rundherum wird signalisiert, dass es im Buch auch um Zeit geht und wie ihr sicher langsam wisst finde ich es immer toll wenn das Cover auch wirklich die Geschichte wiederspiegelt!




Auch wenn ich etwas Mühe hatte in die Geschichte rein zu kommen hat mir dieses Buch schlussendlich ganz gut gefallen. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die Fortsetzung auch wenn diese im Moment nicht auf meiner *muss ich sofort haben* Liste steht ^^ Das Buch wird unter anderem auch mit der Edelstein Trilogie von Kerstin Gier verglichen was ich ehrlich gesagt nicht verstehen kann. Meiner Meinung nach ist das einzige gemeinsame die Zeitreisen und diese unterscheiden sich eigentlich grundsätzlich, mir persönlich haben die Bücher von Kerstin Gier bis jetzt um einiges besser gefallen. Das Ende des ersten Bandes dieser Trilogie tönt auf jeden Fall viel versprechend, mal sehen wann ich mir die Forstsetzung besorgen werde! 

3/5 Punkte für die Story und den Schreibstil
3/5 Punkte für die Spannung
2.5/5 Punkte für die Charaktere 
4/5 Punkte für die Gestaltung




Kommentare

  1. Hey :)
    die Bücher stehen auch noch auf meiner Wunschliste... sie stehen aber auch bei mir nicht unter der Kategorie "Muss ich sofort haben" :D
    Wenn ich sie malgünstig irgendwo ergattern kann dann werd ich zuschlagen :D

    Liebe Grüße
    nasemeis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu

      Jaa also ich kann dir schon empfehlen diese Reihe einmal an zu fangen aber gehe nicht mit zu grossen Erwartungen ran und auf eine gute Liebesgeschichte kannst du leider nicht bauen :)

      Liebe Grüsse
      Denise

      Löschen