*Gemeinsam Lesen* #31


Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel's Bücher-Allerlei
ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden. Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo!

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Love letters to the Dead und bin auf der Seite 56 von 327!

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
My sister was a bit like you were as a little girl.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich habe schon so viele positive Meinungen über dieses Buch gelesen und gehört, dass ich wirklich grosse Erwartungen habe. Bis jetzt ist es leider etwas langweilig, habe aber auch noch nicht viel gelesen :) hoffe, dass es noch spannender wird!

4. Hast du schon mal selbst über das Schreiben von Büchern nachgedacht?
Diese Frage ist sehr einfach zu beantworten: Nein!!! Ich bin wirklich schlecht im selber Geschichten schreiben, dass würde ganz sicher nicht gut ausgehen. Wenn ich auf meiner Muttersprache schreiben könnte würde ich es ja vielleicht noch machen, aber dass hat ja keinen Sinn, nur 0.7% der Schweiz sprechen die und niemand würde meine Geschichten lesen ^^ Fantasie hätte ich ja eine ganze Menge, nur umsetzen kann ich es nicht :D

Kommentare

  1. Guten Morgen :)

    Ich habe auch schon einiges über das Buch gehört - aber irgendwie reizt es mich zu wenig, um es zu kaufen.

    Du bist aus der Schweiz???? Irgendwie hab ich das verpasst oder so - endlich jemand aus dem gleichen Land - so cool :)

    Ich habe durchaus in Erwägung gezogen, ein eigenes Buch zu schreiben. Ich habe auch schon Geschichten geschrieben - aber seit etwa 2 1/2 Jahre schreibe ich i-wie nicht mehr... mal sehen, ob ich mich wieder an meine alten Geschichten wage :)

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu

      Hach nein, noch eine Schweizerin? Fast nicht zu glauben, dass entdeckt man hier eher selten ^^ von wo bist du denn? Na dann kennst du sicher auch die Sprache, Romanisch :) da gibt es halt eher wenige Leser nachher!

      Ja bis jetzt ist das Buch auch nicht soo gut, mal sehen ob es sich noch verbessert :D

      Liebste Grüsse
      Denise

      Löschen
    2. Das ist leider so - wir sind zu selten vertreten :( Ich freue mich immer, wenn ich jemanden aus der Schweiz entdecke :)

      Ich komme aus Solothurn - ja, Romanisch kenne ich. Finde die Sprache unheimlich schön, leider kann ich sie aber nicht sprechen :(

      Bin auf deine Abschlussmeinung zum Buch gespannt :D

      Liebe Grüsse

      Löschen
    3. Jaa dann lerne sie doch ^^ soo schwer ist sie nicht :D
      Aah ich war noch nie in Solothurn aber habe schon viel positives über diese Stadt gehört :)
      Die einzige andere schweizer Bloggerin die ich bis jetzt entdeckt habe ich Favola, kennst du noch andere?

      Liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
    4. Leider ist es sehr schwer, hier einen Kurs für Romanisch zu finden :( Aber wer weiss, was die Zukunft bringen wird.

      Ich weiss, da ist noch eine Schweizerin - aber mir ist leider der Name entfallen *Schande über mich* Wenn mir der Name wieder einfällt, lasse ich es dich wissen :)

      Liebe Grüsse

      Löschen
    5. *lach* okay ^^

      Gruss
      Denise

      Löschen
  2. Heyho :)
    Ich habe das Buch schon einige male gesehen. Ich scheue mich aber davor, englische Bücher zu lesen. Hab immer Angst irgendetwas wichtiges nicht zu verstehen...
    LG
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu

      Du muss dich nicht scheuen, dass wichtigste versteht man immer :) es ist wirklich nicht so schwer wie viele denken! Vor allem diese Jugendbücher sind recht einfach geschrieben. Solltest du aber trotzdem nicht wollten gibt es dieses Buch auch auf Deutsch :D

      Liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
  3. Hay :)
    Love Letters to the Dead hat mir leider nicht so gut gefallen. Ich finde, dass Laurel sich sehr negativ verändert und spannend war es für mich auch nicht. Tatsächlich wurde mir nur klar, dass Real Life-Bücher echt nichts für mich sind, einfach, weil die Handlung da nicht so interessant werden kann wie bei Fantasy-Dystopie-Büchern etc. :D Hoffentlich gefällt es dir aber besser! :)
    Ich hätte schon überlegt mal ein Buch zu schreiben, aber das hat definitiv noch Zeit. :)
    Liebe Grüße, Denise :b

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu

      Ja mir ist auch schon aufgefallen, dass sie sich eher im negativen Sinn verändert... Naja mal sehen, vielleicht wird es ja noch besser!

      Liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
  4. Ich bin überrascht. ich habe bisher nur negative Kritiken zu dem Buch gehört und du positive - hm. Ich mag das Cover sehr gern, aber lesen werde ich es wahrscheinlich nicht.
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu

      Ich habe die deutschen Kritiken darüber nicht gelesen, nur die englischen! Vielleicht finden viele die es auf englisch gelesen haben gut und die auf deutsch nicht so? Keine Ahnung ^^ hoffe, dass es noch besser wird :D

      Liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
  5. Hallo,

    Love Letters to the death hat mich gereizt, bis Steffi es gelesen hat und meinte so toll wie alle sagen ist es nicht. Da sie meinen Geschmack ziemlich gut kennt werde ich es wohl einfach nicht lesen... Auch wenn ich die Thematik immer noch spannend finde.

    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu

      Naja schade, ich finde es bis jetzt auch nicht besonders toll! Vielleicht wird es ja noch besser. Die Hoffnung stirbt zuletzt ^^

      Liebe Grüsse
      Denise

      Löschen