*Rezension* Clockwork Angel

576 Seiten | Arena Verlag | 11. Februar 2011 | Teil 1 von 3 Reihe: Chroniken der Schattenjäger |
CHF 22.80 ; €18.99 | Original: Clockwork Angel - The Infernal Devices

London, 1878. Ein mysteriöser Mörder treibt in den dunklen Straßen der Stadt sein Unwesen. Ungewollt gerät Tessa in den Kampf zwischen Vampiren, Hexenmeistern und anderen übernatürlichen Wesen. Als sie erfährt, dass auch sie eine Schattenweltlerin ist und zudem eine seltene Gabe besitzt, wird sie selbst zur Gejagten. Doch dann findet sie Verbündete, und zwar im Institut der Schattenjäger. Dort trifft sie nicht nur auf James, hinter dessen zerbrechlicher Schönheit sich ein tödliches Geheimnis verbirgt, sondern auch auf Will, der mit seinen Launen jeden auf Abstand hält – jeden, außer Tessa. Tessa ist völlig hin und her gerissen, und weiß nicht, wem sie trauen soll. Schließlich sind die Schattenjäger ihre natürlichen Feinde.
Schreibstil und Story
Da ich die Chroniken der Unterwelt *vergöttere* (nein, ich übertreibe nicht :D) dachte ich mir, dass ich die Chroniken der Schattenjäger unbedingt auch einmal lesen muss! Um die Wartezeit auf das Grosse *Finale* der Chroniken der Unterwelt, welches im Februar erscheinen soll, zu *versüssen* habe ich dann auch gleich mit Clockwork Angel angefangen!

Am Anfang war ich begeistert, der flüssige und spannende Schreibstil von Cassandra Clare konnte mich auch hier wieder völlig überzeugen! Leider lies die Spannung jedoch nach einer Weile ein bisschen nach und gewisse Abschnitte des Buches waren dann etwas langatmig. Zum Glück konnte mich die Geschichte am Ende wieder völlig mitreissen und begeistern, sonst wäre ich etwas enttäuscht gewesen. Auch wenn man denken mag dass die Story sich sicher mit der in den Chroniken der Unterwelt ähnelt muss ich ehrlich sagen, dass ich nicht so viele Parallelen vorgefunden habe wie erwartet! Die Unterschiede in der Lebensweise der Schattenjäger der Vergangenheit war natürlich so gross wie auch die Unterschiede bei den Menschen! Nachdem ich die Chroniken von Magnus Bane gelesen habe, waren auch hier ein paar Parallelen zu lesen, ich empfehle auf jeden Fall zu erst die Chroniken der Schattenjäger und dann erst die von Magnus Bane zu lesen! Gewisse Infos können einem sonst verwirren :)

Charaktere
Irgendwie konnte ich keines der Hauptprotagonisten wirklich ins Herz schliessen! Am besten hat mir Charlotte gefallen, die jedoch nicht die Hauptperson der Geschichte ist. Sie hat ein grosses Herz und möchte am liebsten jeden helfen. Als Leiterin des Instituts hatte sie es mit ihren 23 Jahren nicht immer leicht, hat sich aber immer behaupten können. Tessa hat mich mit ihrer Naivität und Sturheit immer wieder genervt, Will war echt grosskotzig und arrogant auch wenn ich glaube dass er damit nur etwas verbergen will und Jem war einfach zu nett, er hat nie etwas falsch gemacht.

Gestaltung
Das neue Cover dieser Reihe gefällt mir leider gar nicht, da war das alte viel schöner! Der Stil, den man bei den Chroniken der Unterwelt oder bei denen von Magnus Bane erkennen kann wurde bei den neuen Covern hier einfach ausser Acht gelassen. Echt Schade! Auch die Englischen Cover gefallen mir viel besser als die aktuellen der Schattenjäger Chroniken... Aus diesem Grund habe ich dieses auch im Titel integriert. Hier noch ein bild vom alten Cover, damit ihr versteht was ich meine:



Leider konnte mich das erste Band der Chroniken der Schattenjäger nicht so sehr begeistern wie die Bänder der Chroniken der Unterwelt! Es konnte mich richtig gut unterhalten aber der Spannungsbogen war einfach nicht vom Anfang bis zum Schluss vorhanden. Ich werde auf jeden Fall mit dieser Reihe weitermachen, wer weiss vielleicht gefällt mir ja das zweite Band besser. Die Welt der Dämonen, Hexen, Vampire und Schattenjäger konnte mich auch dieses Mal wieder in den Bann ziehen und es wahr sehr interessant die Unterschiede der Vergangenheit zur Zukunft der Schattenjäger heraus zu finden. 

5/5 Punkte für die Story und den Schreibstil
5/5 Punkte für die Spannung
5/5 Punkte für die Charaktere 
2/5 Punkte für die Gestaltung


Kommentare

  1. Huhu! :)

    Die Chroniken der Schattenjäger stehen bei mir schon auf der Wunschliste! :) Besonders reizen tut mich, dass wir uns in dieser Geschichte nicht mehr in der Gegenwart, sondern in der Vergangenheit wiederfinden. Dass du die Chroniken der Unterwelt besser fandest, ist was ganz neues - bisher hab ich nur Rezensionen gelesen die meinten die Büchern wären besser als die "Originale".
    Bin schon gespannt was du zu Band 2 sagen wirst! :) Ich wünsch dir noch viel Frude mit den Folgebänden!

    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nina :)

      Das es in der Vergangenheit spielt war wirklich interessant und hat mir gefallen! Es war einfach nicht so spannend wie bei den Chroniken der Unterwelt und auch die Charaktere waren mir nicht so zugetan. Ich bin auch schon gespannt wie mir wohl die Fortsetzung gefallen wird :) es hat mir nämlich trotz allem gut gefallen, das erste Band!

      Gruss Denise

      Löschen
  2. Hey :)

    Ich find die Clockwork-Reihe auch viel besser als die City-Reihe. Man merkt einfach, dass sich Clares Schreibstil enorm entwickelt hat. Ich war aber auch am Anfang nicht sehr begeistert von Clockwork Angel, aber ich denke je weiter du dann mit der Trilogie bist, desto besser wird's!

    Generell würde ich empfehlen, die Clares Bücher in dieser Reihenfolge zu lesen (nach Erscheinungsdatum!):
    City of Bones
    City of Ashes
    City of Glass
    Clockwork Angel
    City of Fallen Angels
    Clockwork Prince
    City of Lost Souls
    Clockwork Princess
    City of Heavenly Fire

    Da es immer wieder "Andeutungen" gibt, was in der anderen Reihe passieren wird, läuft man so nicht in die Gefahr hinein, sich zu spoilern - außerdem machen einige Sachen dann in den unterschiedlichen Reihen "mehr Sinn". Ich kann aber die Leute verstehen, die lieber eine Reihe lesen dann die andere (aber wenn man zB Chroniken der Unterwelt zuerst zu Ende liest, mit Heavenly Fire eingeschlossen, dann spoilert man sich zB für das Ende von Clockwork Princess).

    So als kleiner Tipp, die die Reihen noch lesen wollen!

    Ganz liebe Grüße,
    Sanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sanne :)

      Vielen lieben Dank, dass wusste ich gar nicht! Ich habe die Chroniken der Unterwelt bis zum neuesten Stand gelesen. Nun da du mich gewarnt hast werde ich auf jeden Fall zuerst Clockwork Prince und Princess lesen bevor ich das grosse Finale welches im Februar erscheint in Angriff nehme :)
      Meiner Meinung nach ist es auch noch wichtig Die Chroniken von Magnus Bane erst nach den Reihen zu lesen, sonst wird man nämlich auch gespoilert!!
      Bin schon sehr gespannt wir mir wohl das zweite Band dieser Reihe gefallen wird!

      Liebste Grüsse
      Denise

      Löschen
  3. Echt? ich liebe diese Reihe und habe sie sowohl in Deutsch als auch in Englisch gelesen. ich fand die Chroniken der Schattenjäger sogar noch besser als die der Unterwelt. Aber okay, das ist ja Geschmackssache :) Der zweite Band ist auf jeden Fall noch besser als der erste, jedenfalls aus meiner Sicht :)
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *_* dann freue ich mich schon auf die Fortsetzung! Mir hast das erste Band ja schon gut gefallen ;) nur nicht so gut wie die Chroniken der Unterwelt!

      Liebste Grasse
      Denise

      Löschen
  4. Und da auch: https://bloggervernetzt.wordpress.com/2015/03/23/chroniken-der-schattenjager-01-clockwork-angel-von-cassandra-clare/

    AntwortenLöschen